Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64173

ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Bundesvorstand www.verdi.de

Tarifverhandlungen für Zeitungsredaktionen gehen in die zweite Runde

(lifePR) (Berlin, ) Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di hat vor der zweiten Verhandlungsrunde ihre Forderung nach höheren Gehältern und Honoraren für Zeitungsredakteurinnen und -redakteure sowie für freie Journalisten bekräftigt. "Von den Zeitungsverlegern erwarten wir und unsere Kolleginnen und Kollegen in den Redaktionen ein konkretes Angebot für Gehälter und Honorare. Langwieriges Taktieren geht auch an den Interessen der Verlage vorbei", erklärte der stellvertretende ver.di-Vorsitzende und Verhandlungsführer Frank Werneke.

ver.di hatte zum Auftakt der Verhandlungen am 25. Juli für die etwa 15.000 Zeitungsredakteure und freie Journalisten an Tageszeitungen eine Erhöhung der Gehälter und Honorare um 7,5 Prozent sowie die Einbeziehung von Onlineredakteuren in den Gehaltstarifvertrag gefordert. Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hatte kein Angebot für einen Gehalts- oder Honorarabschluss vorgelegt.

Der letzte Tarifabschluss hatte eine Laufzeit von 36 Monaten und sah Erhöhungen um ein Prozent zum August 2006 und um 1,5 Prozent zum August 2007 vor. Die Laufzeit endete am 31. Juli 2008.

Die zweite Runde der Tarifverhandlungen für Zeitungsredaktionen findet statt am Donnerstag, den 4. September, um 10.30 Uhr in Frankfurt/Main. Verhandlungsort ist das Sheraton Frankfurt Hotel & Towers (Flughafen), Hugo-Eckener-Ring 15, 60549 Frankfurt/Main, Tel.:069/6977-22 43

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Karlsruhe überzeugt durch starke Außenkommunikation

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Mit der Kampagne „Cowboy und Indianer“ zur gleichnamigen Familienausstellung im Badischen Landesmuseum auf der Karlsruhe Tourismus Website begeisterte...

Tele Columbus und M7 verlängern Zusammenarbeit bei Pay-TV

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

Die Tele Columbus Gruppe, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, und die M7 Group, einer der größten Plattformbetreiber für satelliten-...

Welt MS Tag 2017: Die DMSG bringt Bewegung in die Interessenvertretung für Menschen mit Multipler Sklerose

, Medien & Kommunikation, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Expertenvorträge, Benefizkonzerte, Spendenläufe, Tanz-Events, Ausstellungen und Filmvorführungen: Der Welt MS Tag bietet rund um den 31. Mai...

Disclaimer