Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63040

Sorgenfrei durch strategische Finanzplanung

Neuer Ratgeber „Finanzen im Ruhestand“ der Verbraucherzentrale

(lifePR) (Leipzig, ) Die Vorstellung von einem sorglosen Leben im Ruhestand kann schnell zur Illusion werden. Insbesondere für künftige Ruheständler werden sich die finanziellen Bedingungen in den nächsten Jahren verschlechtern.

Rechtzeitig vor Erreichen des Rentenalters sollte daher jeder seine persönliche Strategie finden, um den Lebensstandard auch im Alter halten zu können. Wie kann man sich vor einem Finanzknick im Alter schützen, wie alle verfügbaren finanziellen Ressourcen optimal einsetzen? Je kürzer die Zeit bis zum Beginn der Rente ist, umso wichtiger ist es, dass das angelegte Geld sicher und jederzeit verfügbar ist. Diese und viele andere wichtige Fragen beantwortet der neue Ratgeber der Verbraucherzentrale. Er hilft bei der Planung der Altersfinanzen und zeigt Wege zur persönlichen Finanzstrategie, mit der man Lebensstandard und Unabhängigkeit absichern kann. Denn die gesetzliche Rente wird bei vielen nur noch zur Grundsicherung reichen.

Der neue Ratgeber "Finanzen im Ruhestand" kostet 9,90 € und ist in allen Beratungseinrichtungen der Verbraucherzentrale Sachsen zu haben. Für zusätzlich 2,50 € für Porto und Versand kommt er - gegen Rechnung - auch in Haus. Bestellen kann man über die Homepage unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de oder telefonisch unter der Nummer 0180-5-001433 (0,14 € je angefangene Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer schön sein willl, muss nicht immer leiden

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Sie wollte ihre Haare auf Wangen, Kinn und Oberlippe einfach nur loswerden. Daher griff eine Frau zu einer neuen Gesichtsenthaarungsc­reme. Vorschriftsmäßig...

Neugierigen Mitarbeitern droht Entlassung

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Arbeitnehmer, die mit sensiblen Daten arbeiten, sind zu besonderem Geheimnisschutz verpflichtet. Dies gilt nach Angaben von ARAG Experten auch...

Unfall durch Ausweichmanöver - wer haftet?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Verkehrsteilnehmer, die als Helfer bei einem Unfall verletzt werden, stehen nach Angaben der ARAG Experten unter dem Schutz der gesetzlichen...

Disclaimer