Verbraucherzentrale lädt zur Smartphone-Rallye ein

Beitrag zum bundesweiten Digitaltag "Digital für alle"

(lifePR) ( Mainz, )
.


Am 19. Juni findet der erste bundesweite Digitaltag statt 
Ziel des Digitaltages ist es, die digitale Teilhabe zu fördern
Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz beteiligt sich mit einer Smartphone-Rallye und einer Smartphone-Sprechstunde am Aktionstag 


Erklärtes Ziel des bundesweiten Digitaltags „Digital für alle“ am 19. Juni ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen. Der bundesweite Aktionstag soll die Digitalisierung mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen überall in Deutschland erlebbar machen, Wege zu digitaler Teilhabe aufzeigen und auch Raum für kontroverse Debatten schaffen. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ist Teil dieses Bündnisses und beteiligt sich mit zwei eigenen Angeboten an diesem Aktionstag.  

„Digitale Teilhabe ist mehr als die Nutzung eines digitalen Endgeräts. Sie bedeutet vor allem, die Möglichkeiten der Digitalisierung aktiv nutzen zu können. Das umfasst den kompetenten Umgang mit möglichen Risiken und Gefahren. Das umfasst aber auch die Freude am Entdecken neuer digitaler Formate und Ideen. Beides möchte die Verbraucherzentrale mit ihren Angeboten zum Digitaltag fördern“, so Julia Gerhards, Referentin für Verbraucherrecht und Datenschutz in der Verbraucherzentrale. 

Smartphone-Rallye „Laura und ihre vielen Fragen“ 

Über die medienpädagogische App „Actionbound“ bietet die Verbraucherzentrale die Smartphone-Rallye „Laura und ihre vielen Fragen“ an.  Bei dieser digitalen Schnitzeljagd geht es um Laura, die gerade 18 Jahre alt geworden ist und auf eigenen Beinen stehen möchte. Wären da nur nicht das leidige Thema Geld und die vielen Dinge, die man als Verbraucherin wissen sollte. Verbraucher können hier ihr Wissen zu verschiedenen Themen testen, etwa zu Fragen rund um die erste eigene Wohnung. Auch zu den Themen Geld und Versicherungen, Energie, Ernährung oder Flatrates und Apps vermittelt die Smartphone-Rallye Verbraucherwissen auf spielerische Art.  

Das kostenlose Angebot richtet sich hauptsächlich an junge Verbraucherinnen und Verbraucher im Alter von 14 bis 25 Jahren sowie an Multiplikatoren wie beispielsweise Lehrerinnen und Lehrer.  

Der Link zur Rallye sowie alle technischen Voraussetzungen sind auf der Aktionsseite zu finden: https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/digitaltag-rlp.  

Web-Seminar „Smartphone-Sprechstunde“ 

Die Verbraucherzentrale bietet am Aktionstag außerdem eine Smartphone-Sprechstunde in Form eines Web-Seminars an. Das Smartphone ist für viele inzwischen ein ständiger Begleiter und die darauf installierten Apps sind praktische Alltagshelfer. Die Vorteile von Apps liegen klar auf der Hand: Sie sind schnell herunterzuladen, einfach zu bedienen und häufig kostenfrei. Sie sind in vielen Lebensbereichen eine praktische Hilfe oder dienen zur Unterhaltung. Doch die Nutzung birgt auch Gefahren, etwa Kostenfallen und Abzockmaschen bei In-App Käufen. Zudem sind Apps Meister im Sammeln von Daten.  

In der „Smartphone-Sprechstunde“ zeigen die Experten der Verbraucherzentrale, wie man neugierige Apps über die Datenschutzeinstellungen und App-Beschränkungen bremsen kann. Außerdem erklären sie, welche Jugendschutzeinstellungen Kinder etwa davor schützen in teure Kostenfallen zu tappen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, in einem Chat ihre Fragen zu stellen. 

Das kostenlose Web-Seminar findet am 19. Juni um 14.30 Uhr statt und dauert ca. 90 Minuten. Interessierte können sich unter https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp anmelden. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.