Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544626

Umstellung auf IP-Technik nicht problemlos

Beteiligung an Umfrage noch bis 10. Juli möglich

Mainz, (lifePR) - Die Umstellung von Telekom-Telefonanschlüssen auf die IP-Technik ist in vollem Gange. Und ganz unproblematisch scheint sie nicht vonstatten zu gehen. Dafür sprechen die Teilnehmerzahlen der seit Anfang Juni laufenden Online-Umfrage der Verbraucherzentralen. Betroffene berichten sowohl von ihren Erfahrungen mit dem Umstellungsprozess als auch darüber, wie der neue Anschluss funktioniert. "Es gibt mehr Probleme als man denkt und vieles läuft nicht einwandfrei", lautet die Zwischenbilanz von Michael Gundall, Telekommunikationsexperte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Interessierte können noch bis zum 10.Juli 2015 an der Umfrage der Verbraucherzentralen zur IP-Umstellung unter www.vz-rlp.de/telefonumstellung teilnehmen.

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ist eine anbieterunabhängige, überwiegend öffentlich finanzierte, gemeinnützige Organisation. Seit mehr als 50 Jahren informiert, berät und unterstützt sie Verbraucherinnen und Verbraucher in Fragen des privaten Konsums und vertritt Verbraucherinteressen bei Unternehmen, Politik und Verbänden. Die Verbraucherzentrale hat 16 Mitgliedsverbände und über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vorstand ist Ulrike von der Lühe.

Arbeitsschwerpunkte sind Verbraucherrecht, Telekommunikation und Medien, Versicherungen und Finanzdienstleistungen, Energie und Bauen, Lebensmittel und Ernährung sowie Gesundheit und Pflege. Anlaufstellen für persönliche Beratung sind sechs Beratungsstellen und sechs Stützpunkte in Rheinland-Pfalz. Ratsuchende können sich auch telefonisch oder per E-Mail beraten lassen. Im Internet ist die Verbraucherzentrale unter www.vz-rlp.de zu finden.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sinkende EEG-Fördersätze für Übergangsanlagen

, Verbraucher & Recht, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Nicht nur im Rahmen der Ausschreibungen sind sinkende Fördersätze für Windenergieanlagen an Land zu verzeichnen. Auch Betreiber neu in Betrieb...

Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für Biomasse liegen vor

, Verbraucher & Recht, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Bundesnetzagentur hat die Zuschläge der ersten Ausschreibungsrunde für Biomasse (Gebotstermin: 01.09.2017) auf ihrer Internetseite veröffentlicht....

Bundesnetzagentur verzeichnet hohe Realisierungsrate bei Photovoltaik-Freiflächenanlagen

, Verbraucher & Recht, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Schon für die erste Pilotausschreibungsr­unde für Photovoltaik-Freiflächenanlagen verzeichnete die Bundesnetzagentur eine Realisierungsrate von...

Disclaimer