Und was hängt bei Ihnen alles an der Dose?

Verbraucherzentrale Hessen berät kostenlos zum Stromsparen bei Unterhaltungselektronik

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
"Und was hängt bei Ihnen alles an der Dose?" Diese Frage stellt die Verbraucherzentrale Hessen vom 22.09. bis zum 31.10.2014 im Rahmen einer bundesweiten Beratungsaktion. Verbraucher erfahren in der kostenfreien persönlichen Beratung, wie viel Strom Smartphone, TV, Notebook & Co. benötigen, wie der Verbrauch wirksam gesenkt werden kann und was bei der Geräteauswahl wichtig ist.

Beim Stromverbrauch hat sich in den vergangen Jahren viel getan. Die großen Haushaltsgeräte sind ständig effizienter geworden und die meisten Stromspartipps haben sich inzwischen herumgesprochen. Dennoch sinken die Stromkosten für die meisten Haushalte nicht. Das liegt zum einen an den steigenden Energiepreisen, zum anderen aber auch daran, dass die meisten Menschen immer mehr elektrische Geräte besitzen. Der damit verbundene zusätzliche Verbrauch macht Einsparungen in anderen Bereichen manchmal schnell wieder zunichte - und TV, Smartphone, Hifi-Anlagen, Notebook oder Spielekonsolen sind in dieser Hinsicht nicht zu unterschätzen.

Wer sich den Spaß an den Geräten nicht durch die Stromkosten verderben lassen will, sollte deshalb schon beim Kauf auf den Energieverbrauch achten. Hier gibt es ganz erhebliche Unterschiede, und die sparsamen Geräte sind nicht unbedingt teurer. Aber auch bei älteren Geräten lässt sich der Verbrauch oftmals noch senken, wenn man die richtigen Tricks kennt.

An hessenweit rund 50 Standorten beraten die Energieberater der Verbraucherzentrale Hessen im Rahmen der Aktion "Und was hängt bei Ihnen alles an der Dose?" kostenlos zu allen Fragen rund ums Stromsparen bei Unterhaltungselektronik. Das Angebot richtet sich an alle privaten Verbraucher. Die Beratung findet nach Terminvereinbarung unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei) oder (069) 97 20 10 -900 in der nächstgelegenen Beratungsstelle statt. Den Gutschein zur Aktion erhalten Interessierte auch in den Beratungsstellen und Energiestützpunkten der Verbraucherzentrale Hessen sowie als Download auf www.verbraucher.de und www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.