Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 343170

Richtig vererben und verschenken

(lifePR) (Stuttgart, ) Was nach dem Tod mit dem eigenen Hab und Gut passiert, sollte am besten zu Lebzeiten geregelt werden. Denn wenn kein Testament vorliegt, tritt die gesetzliche Erbfolge in Kraft. Sie kann zu einer Vermögensaufteilung führen, die viele nicht wollen. So gehen etwa kinderlose Ehepaare häufig davon aus, dass der Ehepartner dem Gesetz nach Alleinerbe und somit abgesichert ist. Doch bedacht werden müssen in diesem Fall auch Eltern und Geschwister. Kann sich eine Erbengemeinschaft bei der Verwaltung des Nachlasses nicht einigen, werden Wünsche und Vorstellungen des Erblassers ebenfalls oft ignoriert.

Vorsorgliche Hilfe bei der persönlichen Regelung des eigenen Nachlasses bietet der Ratgeber "Richtig vererben und verschenken" der Verbraucherzentrale. Das Buch informiert anschaulich über die gesetzliche Erbfolgeregelung und stellt dar, wie mit Hilfe von Testament, Erbvertrag oder Schenkung persönliche Vorstellungen bei der Verteilung des Vermögens verwirklicht und unerwünschte Auswirkungen verhindert werden können. Aufgezeigt wird auch, welche steuerlichen Aspekte im Einzelfall zu berücksichtigen sind.

Bestellmöglichkeiten:

Der Ratgeber "Richtig vererben und verschenken", 2. aktualisierte und überarbeitete Auflage 2012, kann zum Preis von 11,90 Euro in einer unserer Beratungsstellen gekauft oder für zuzüglich 2,50 Versandkosten über das Internet bestellt werden: www.vz-bw.de/ratgeber

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Grillen und feiern auf Balkon und Terrasse

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Sommer, Sonne, Feiertag und Wochenende! Viele machen den Freitag nach Christi Himmelfahrt frei und freuen sich auf ein paar tolle Sonnenstunden...

Sanktionen: Diskussion über Willkür und Gesetzeswidrigkeit

, Verbraucher & Recht, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer nicht spurt, wird bestraft, oder: wer Hartz IV bezieht und nicht hört, wird sanktioniert. Die Jobcenter bestrafen dabei ganz unterschiedlich,...

Freiluftveranstaltungen: Die Tricks der Taschendiebe

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Frühling und Sommer locken wieder viele Besucherinnen und Besucher auf Feste und andere Veranstaltungen unter freiem Himmel. Leider ziehen diese...

Disclaimer