Samstag, 24. Juni 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159052

Altersvorsorgeberatung der Verbraucherzentrale belegt: Finanzberater vermitteln am Bedarf vorbei

(lifePR) (Stuttgart, ) Die Verbraucherzentrale hat 121 Geldanlageberatungen, die sie seit Anfang 2010 durchgeführt hat, ausgewertet. Nahezu alle im Vorfeld des Vertragsabschlusses von Verbrauchern vorgelegten Geldanlageangebote waren nicht bedarfsgerecht. Auch bei zum Zeitpunkt der Beratung bereits bestehenden Verträgen entsprach die Mehrzahl nicht dem Bedarf der Anleger.

Durchschnittlich besitzen die Ratsuchenden 4,5 Anlageverträge. Davon waren 2,5 unflexibel. Bei unflexiblen Verträgen sind die gesamten Kosten zu Beginn des Vertragsabschlusses fällig. "Die hohe Quote unflexibler Verträge zeigt, dass die Finanzvermittler am Bedarf der Verbraucher vorbei verkaufen", so Niels Nauhauser, Geldanlageexperte der Verbraucherzent-rale Baden-Württemberg. Der Verkauf dieser Produkte geht an der Le-benswirklichkeit vorbei. Ein Finanzberater muss das wissen.

Ist zudem eine vorzeitige Kündigung nötig, verliert der Verbraucher die be-reits bezahlten Kosten. Eine weitere Beobachtung: Mehr als zwei Drittel der von Finanzberatern gemachten Angebote gehen mit teilweise wesentlich höheren Kosten einher als vergleichbare Anlagen bei anderen Anbietern. Mehr als jede fünfte bestehende Anlage hatte ein höheres Risiko, als der Verbraucher zu tragen bereit ist.

Gut vier von fünf Verbrauchern legen Geld an, um für das Alter vorzusor-gen. "Wir schätzen den Schaden durch nicht bedarfsgerechte Beratung zur Geldanlage und Altersvorsorge bundesweit auf 45 bis 90 Milliarden Euro jährlich", ergänzt Nauhauser die Beratungsergebnisse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sale of ARAG Lebensversicherungs-AG: ownership control proceedings successfully completed

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

The ownership control proceedings in connection with the takeover of ARAG Lebensversicherungs-AG by the Frankfurter Leben Group have been successfully...

Verkauf der ARAG Lebensversicherungs-AG: Inhaberkontrollverfahren erfolgreich abgeschlossen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Im Rahmen der Übernahme der ARAG Lebensversicherungs-AG durch die Frankfurter Leben-Gruppe wurde das Inhaberkontrollverfa­hren erfolgreich abgeschlossen....

Grundrechte gekürzt – Staat spart zwei Milliarden Euro

, Finanzen & Versicherungen, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Das Grundrecht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum steht zwar in der Verfassung, wird aber durchSanktionen bei Hartz-IV-Empfänger verletzt....

Disclaimer