lifePR
Pressemitteilung BoxID: 414249 (Verband Internet Reisevertrieb e.V.)
  • Verband Internet Reisevertrieb e.V.
  • Leonhardsweg 2
  • 82008 Unterhaching
  • http://www.v-i-r.de

Die Finalisten stehen fest: VIR verkündet Anwärter für den Innovationswettbewerb "Sprungbrett" auf den diesjährigen VIR Online Innovationstagen

(lifePR) (Oberaching, ) Hochkarätige Liste: Der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) hat soeben die Anwärter für den diesjährigen Innovationswettbewerb "Sprungbrett" bekanntgegeben. Dieser findet jährlich auf den VIR Online Innovationstagen statt, zu denen der Verband in diesem Jahr am 10. und 11. Juni einlädt. Stattfinden werden die Innovationstage mit insgesamt 17 renommierten Speakern und Moderatoren auch 2013 wieder im Marshall Haus der Messe Berlin.

Wie in der Vergangenheit unterteilt sich der Innovationswettbewerb "Sprungbrett" in zwei Kategorien. Aufgrund der außergewöhnlich hohen Zahl von über 40 Bewerbungen treten dieses Jahr in der Kategorie "Start-up" sieben statt ehemals fünf Finalisten an: Boxever liefert Reiseunternehmen einen genauen Blick auf die Kundendaten aus On- und Offline-Quellen um damit eine stärkere und zielführende Kundenbindung zu etablieren. Routenguru verbindet die klassische Routenplanung mit Empfehlungen und Geheimtipps entlang der Strecke. Miavia hat sich auf die Entwicklung individueller Reiseführer inklusive Insidertipps, Fotos und Reiseroute spezialisiert, die von Personen mit ähnlichen Interessen erstellt wurden. Mittels einer App bietet Citties Nutzern die Möglichkeit, Städte durch die Brille unterschiedlicher Charaktere sehen zu lassen. KR Media macht mit dem Online-Portal klassenreisen.de die Auswahl und Organisation von Klassenfahrten kinderleicht. Nezasa ermöglicht Reisenden dank der Hilfe und Beratung von Zielgebietsexperten die Zusammenstellung eines individuellen Urlaubserlebnisses. Seat4a hat mit der iPhone-App Flying eine mobile Applikation mit nützlichen Informationen zu Abflugzeiten oder Verspätungen, einem Überblick zu vergangenen Flügen und Vernetzung mit anderen Reisenden entwickelt.

Dem Sieger winken Preise im Gesamtwert von über 30.000 Euro. Dazu zählen: Ein von HRS zur Verfügung gestelltes Preisgeld von 5.000 Euro, PR-Starthilfe durch die Agentur Wilde & Partner, wahlweise eine Pressekonferenz oder ein Stand auf der ITB Berlin 2014, eine Studie in Zusammenarbeit mit der Internationalen Hochschule Bad Honnef sowie eine rechtliche und steuerliche Beratung durch die Rechtsanwaltsgesellschaft Beiten Burkhardt. Zudem stellt Power4Projects einen Gutschein über 3.000 Euro zur Verfügung, der auf die Erstellung eines öffentlichen Fundings angerechnet werden kann.

In der Kategorie Established konkurrieren fünf bereits am Markt etablierte Unternehmen um den Siegertitel. Neben Fairplane - das Unternehmen verhilft Konsumenten im Fall von Flugunregelmäßigkeiten zu ihrem Recht - geht das Hotelportal HRS mit der Social Media-Anwendung HRS Friends an den Start.

Darüber hinaus in der engeren Auswahl: Die Euvia Travel GmbH mit ihrer hbbTV-Applikation, Wirecard Technologies GmbH mit mobile payment sowie die Sprylab Technologies GmbH mit der ortsbasierten App tripventure.

Die Plätze eins bis drei beider Kategorien können sich über eine einjährige Mitgliedschaft im Travel Industry Club (TIC) freuen. Die Plätze vier und fünf erhalten einen Mietwagen-Gutschein von Sunny Cars.

Neben den Nominierten für den Sprungbrett-Wettbewerb verkündet der VIR auch weitere Details zum Programm der Innovationstage. Die Vorträge und Diskussionen am 11. Juni sind in drei Themenblöcke unterteilt: Im Rahmen von Big Data berichtet unter anderem Leila Summa von Facebook, wie man von großen Datenmengen zur genauen Kundenansprache gelangt. Im Zeichen von Cross-Channel befassen sich die Referenten mit der Vernetzung unterschiedlicher Vertriebskanäle. Unter dem Titel Customer Journey geht es darum, den Kunden dort abzuholen, wo er sich gerade aufhält - zum Beispiel über das Handy. Alle Informationen rund um das Programm sowie zur Anmeldung finden Interessenten unter http://www.vir-online-innovationstage.de.

Verband Internet Reisevertrieb e.V.

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) ist der Interessenverband der touristischen Internetwirtschaft. Zu seinen Mitgliedern gehören mit ebookers.de, Expedia.de, HolidayCheck, lastminute.de, opodo.de und weg.de sechs der größten Online-Reiseunternehmen in Deutschland, die zusammen über zwei Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Alle VIR-Mitgliedsunternehmen haben sich zu einer neutralen Zertifizierung durch die Siegel "safer-shopping" und "ServiceQualität" des TÜV SÜD verpflichtet und nehmen damit eine Vorbildfunktion für die gesamte Reisebranche ein.

Fördermitglieder des VIR sind Allianz Global Assistance, Amadeus Germany, Bewotec, BPCS Consulting Services, CEWE COLOR, DB Vertrieb, DERTOUR, EC Travel, FACT-Finder, FTI Touristik, GetYourGuide, GIATA, Hamburg Tourismus GmbH, HanseMerkur, JT Touristik, KAYAK, Nelles Verlag, PassagierPartner, PayPal, Pisano Holding, ruf, Sabre Travel Network, Sunny Cars, Traffics, Travel-IT, Travelport, TravelTainment, Travelzoo (Europe) Ltd., TrustYou, TUI interactive, @Leisure BR BV, Webologen, Wirecard und Xamine.