Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 295300

"Tag des Barrierefreien Tourismus auf der ITB"

VDN unterzeichnet Rahmenzielvereinbarung zum barrierefreien Naturerleben in den Deutschen Naturparken

Berlin, (lifePR) - Zum "1. Tag des Barrierefreien Tourismus" haben gestern der Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) und die BAG SELBSTHILFE symbolisch für 13 Verbände der Menschen mit Behinderungen auf der Internationalen Tourismusbörse 2012 in Berlin (ITB) die Rahmenzielvereinbarung zum barrierefreien Naturerleben in den Deutschen Naturparken unterzeichnet. Damit werden die Naturparke in Deutschland unterstützt, barrierefreie Naturerlebnisangebote zu entwickeln.

"Der VDN wird die Naturparke dazu motivieren, " so Landrat Friedel Heuwinkel, Vizepräsident des VDN, " sich der Zielvereinbarung anzuschließen. Wichtig ist dabei, dass es sich um ein freiwilliges Instrument handelt, bei dem die Naturparke aufgrund der Bedingungen vor Ort und aufgrund der vorhandenen Ressourcen entscheiden können, welche der Module in ihrer Region umgesetzt werden können."

"Die Verbände der Menschen mit Behinderungen werden die Naturparke in ihren Aktivitäten für ein barrierefreies Naturerleben weiter begleiten und beraten. So werden wir gemeinsam mit dem VDN einen Leitfaden zur Umsetzung der Zielvereinbarung herausgeben", erläuterte Wolfgang Tigges, der Verhandlungsführer der Behindertenverbände.

Die Naturparke haben in den letzten Jahren Angebote geschaffen, die es allen Menschen ermöglichen, die Natur in Deutschland zu entdecken. Hierzu zählen barrierefreie Wanderwege, Exkursionen mit Gebärdendolmetschern, tastbare Reliefkarten, Schifffahrten für Rollstuhlfahrer, Duft- und Tastgärten für Blinde sowie barrierefreie Besucherzentren.

Auf diesen Erfahrungen basierend wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit und Verbänden der Menschen mit Behinderungen eine Rahmenzielvereinbarung mit Modulen zum barrierefreien Naturerleben in Naturparken entwickelt. Durch den Abschluss der Rahmenzielvereinbarung wird nun erstmals ein bundesweiter Rahmen für die Entwicklung barrierefreier Naturerlebnisangebote in den Naturparken geschaffen.

Naturparke, die der Rahmenzielvereinbarung beitreten, verpflichten sich freiwillig, die für ihre regionalen Erfordernisse relevanten Teile der Module und Maßnahmen nach ihren Möglichkeiten umzusetzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ab in die Ferien - und wer kümmert sich um Haus und Hof?

, Reisen & Urlaub, ARAG SE

Die Sommerferien stehen fast schon vor der Tür. Das bedeutet für viele Familien auch Vorfreude auf die Reisezeit. Wenn es in den Urlaub geht,...

singlereisen.de: Magie Yukon – Abenteuerreise am Yukon River & Trekking im Kluane Nationalpark für Singles!

, Reisen & Urlaub, singlereisen.de GmbH

Traumziel dieser Singlereise nach Kanada ist die unberührte und letzte Wildnis am Yukon River, wo einst die Goldsucher lebten und ihr Glück beim...

Jugendherberge Tönning mit neuer Leitung

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Tönning. Seit Eröffnung im Jahr 1985 leiteten Rita und Jochen Jessen die Jugendherberge Tönning. Nun haben sie den Staffelstab an den neuen Leiter...

Disclaimer