Der VEBU feierte sein Jubiläum in sechs verschiedenen Städten Deutschlands und ist so erfolgreich wie nie

120 Jahre Vegetarierbund

(lifePR) ( Berlin, )
Während einer Deutschlandtour vom 01. bis 07. Juni lud der Vegetarierbund (VEBU) zu einem ausgelassenen Festabend in Stuttgart, Nürnberg, Darmstadt, Köln, Berlin und Hamburg ein. Den Gästen wurde einiges geboten, von einem erstklassigen rein pflanzlichen Drei-Gänge-Menü, über musikalische Begleitung, bis hin zu einer feierlichen Festrede von den Vorsitzenden des VEBU, Sebastian Zösch und Thomas Schönberger, über die Erfolge und Geschichte der Organisation. Eine Galerie mit Momentaufnahmen aktueller Projekte und Visionen für die Zukunft rundete die Jubiläumsfeiern ab. Viele Gäste spendeten.

"120 Jahre Vegetarierbund in sechs verschiedenen Städten zu feiern, gemeinsam mit unseren langjährigen Unterstützern, Mitgliedern, Freunden und zahlreichen Gästen, war ein einmaliges Erlebnis. Ohne deren treue Unterstützung, wäre der VEBU nicht so erfolgreich, wie er es heute ist", so Sebastian Zösch, VEBU-Geschäftsführer: "In den letzten Jahren hat der VEBU zahlreiche Erfolge verzeichnet. Erstklassige Kampagnenarbeit, die Einführung der ersten vegetarischen Messe "VeggieWorld", die Erfindung einer Vitamin-B12-Zahncreme und vieles mehr."

Sybille Berghof, Jubiläumsgast auf der Kölner Jubiläumsfeier: "Dem VEBU ist es wirklich gelungen, seine 120-jährige Tradition und den modernen 'Be Veggie'-Gedanken, sowohl thematisch als auch kulinarisch, miteinander zu vereinen. Die Feier war außerdem eine tolle Gelegenheit, sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen."

"Vegetarisch" durchlebt Imagewandel

Vor allem in den letzten Jahren hat sich die vegetarische Lebensweise immer weiter zu einem beliebten Lifestyle entwickelt. Heutzutage gilt es vor allem aus ökologischen Gesichtspunkten als modern und hip kein Fleisch zu essen und vor allem immer mehr jüngere Menschen, entscheiden sich bewusst für eine nachhaltige, also pflanzliche Ernährung. Während auf Vegetarier vor rund 20 Jahren noch mit Unverständnis reagiert wurde, ist es heute umgekehrt: Fleischesser rechtfertigen sich zunehmend für ihren Fleischkonsum. Momentan leben in Deutschland 6 Millionen Vegetarier (7-8 % der Bevölkerung), darunter 600.000 vegan lebende Menschen. Tendenz steigend.

Steigende Mitgliederzahlen

Diesen positiven Imagewandel spürt auch der VEBU deutlich. 2010 verzeichnete die Organisation einen Mitgliederzuwachs von 30 Prozent. Letztes Jahr wurde dieser Rekord von 40 Prozent sogar noch übertroffen! Etwa sieben Menschen pro Tag werden Mitglied beim VEBU.

Geschichte des VEBU

Der VEBU wurde am 7. Juni 1892 aus dem Zusammenschluss Eduard Baltzers "Deutschem Verein für natürliche Lebensweise" und dem Hamburger Vegetarierverein gegründet. Am 7. Juni 2012 jährte sich dieses Ereignis zum 120. Mal. Ziel und zentrale Aufgabe des VEBU ist es seit jeher, den hohen Fleischkonsum in der Gesellschaft deutlich zu senken sowie die vegetarische Lebensweise als attraktive Alternative möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.