Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 376405

Vorsorge-Experte: 16 Mio. Riester-Verträge sind kein Erfolg

Saßmannshausen rät zum Ausbau der betrieblichen Altersvorsorge

Düsseldorf, (lifePR) - Trotz aktuell fast 16 Millionen Riester-Verträgen ist die Altersversorgung großer Teile der Bevölkerung nicht gesichert. Millionen von Riester-Verträgen seien derzeit ruhend gestellt oder würden nur mit Mindestverträgen gefüllt, kritisiert der Vorsorge-Experte Uwe Saßmannshausen, Gründer des Erlanger Beratungsunternehmens Pension Solutions, in den VDI nachrichten. 16 Millionen Verträge seien nur "auf den ersten Blick ein Erfolg", kritisiert Saßmannshausen in der Wochenzeitung. "Auf ein Fünftel dieser Verträge wird überhaupt kein Geld mehr eingezahlt, das heißt, sie sind ruhend gestellt. Bei den übrigen Verträgen handelt es sich zum größten Teil um sogenannte Mindestbeitragsverträge. Die werden mit 60 € im Jahr bedient, um sich die staatliche Förderung zu sichern. Das ergibt später eine Rente zwischen 25 € und 38 €. Damit sichert man nicht seinen Lebensstandard."

Immerhin habe die Bundesregierung dieses Problem ihrem aktuellen Alterssicherungsbericht erkannt. Saßmannshausen rät dazu, vor allem die betriebliche Altersvorsorge auszubauen, weil diese die höchsten Renditen für den Arbeitsnehmer abwerfen. "Die betriebliche Vorsorge ist allein dank der staatlichen Förderung äußerst attraktiv", unterstreicht der Experte. "Für die Rentenbeiträge müssen bis zu einem jährlichen Höchstbetrag von 2.688 € keine Sozialabgaben entrichtet werden. Außerdem sind sie in dieser Höhe von der Steuer befreit. Erst bei Auszahlung der Betriebsrente schlägt der Fiskus zu. Die Steuersätze sind dann aber deutlich niedriger als während der Erwerbstätigkeit, weil das Einkommen niedriger ist."

Dadurch ließen sich deutlich höhere Renditen als bei Riester-Verträgen erzielen. "Allein bezogen auf den Betrag, den der Arbeitnehmer aus seiner eigenen Tasche einzahlt kommen Sie auf jährliche Renditen von 8 % bis 10 %. Und das bei extrem konservativer und damit sicherer Anlage. Das sind Werte, die Sie bei keiner anderen Art des Vorsorgesparens auch nur annähernd erreichen."

Das Interview finden Sie im Wortlaut unter www.vdi-nachrichten.com/Sassmannshausen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Chefsache Gesundheit: Information – Motivation - Inspiration“

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 7. November 2017 fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München eine Informationsveransta­ltung über Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t...

Aktion Pflanzenpower: Gesundes Essen in der Mittelschule Bergkirchen

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am vergangenen Freitag fand in der Mittelschule Bergkirchen eine Informations- und Kochveranstaltung im Rahmen der Aktion Pflanzenpower zur gesunden...

VW Bank - Widerruf Autokredit: erstes Landgericht gibt Klage statt

, Finanzen & Versicherungen, Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesells­chaft mbH erstreitet bundesweit das erste Urteil aus einem Widerruf eines Autokredits gegen...

Disclaimer