Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67940

Behörde genehmigt Bau des Kraftwerks Moorburg

Vattenfall prüft Genehmigungsbescheid

(lifePR) (Berlin, ) Die Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) hat am Dienstag die Errichtung und den Betrieb des Steinkohle-Kraftwerks Moorburg durch das Unternehmen Vattenfall genehmigt. Dem Unternehmen wurden der Genehmigungsbescheid nach Bundesimmissionsschutzrecht sowie die wasserrechtliche Erlaubnis heute um 16.30 Uhr in der Behörde ausgehändigt.

Vattenfall begrüßt, dass der von der BSU erteilte Bescheid die Genehmigungsfähigkeit des Kraftwerks bestätigt. Vattenfall strebt nun eine sehr zügige Fortsetzung der Bauarbeiten an, um die zuverlässige Fernwärmeversorgung der Stadt Hamburg zu sichern.

In den nächsten Tagen wird Vattenfall eingehend prüfen, inwieweit die Bestimmungen und Nebenbestimmungen der erteilten Genehmigung mit dem Ende 2007 mit der Stadt Hamburg geschlossenen Vertrag in Einklang stehen.

Eine detaillierte inhaltliche Stellungnahme zu den Bestimmungen der Genehmigung ist erst nach eingehender Analyse der umfangreichen Unterlagen möglich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

www.moluna.de –Trendthema Puzzle als eigene Kategorie!

, Freizeit & Hobby, Moluna GmbH

Der große Hit auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2017 hat viele Besucher überrascht: Ein Trend in diesem Jahr – PUZZLEN! Was kurz nach unseren...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Besucherrekord in den Bensheimer Bädern

, Freizeit & Hobby, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bensheimer Bäder, die von der GGEW AG betrieben werden. Das Basinus-Bad kann einen Besucherrekord vermelden....

Disclaimer