Ein Rennen fürs Leben

Registrierung für das "Epic Race" der Vail Resorts/USA läuft noch bis 17. November

(lifePR) ( Köln, )
Am 22. November 2013 fällt der Startschuss für einen außergewöhnlichen Wettbewerb. Skifahrer und Snowboarder sind aufgefordert, mit dem "Epic Pass" der Vail Resorts, USA insgesamt 26 Berge zu erobern. Das sind konkret: Vier Länder auf zwei Kontinenten - von den USA über Österreich und die Schweiz bis nach Frankreich. Die ersten zehn Wintersportler, die in dieser Saison alle Skigebiete befahren haben, gewinnen den "Epic Pass" und erhalten ihn jede Saison neu. Und das lebenslang. Die Anmeldung ist noch bis 17. November 2013 möglich unter www.epicrace.epicpass.com. www.snowusa.com

Neben gültigem Reisepass, einem Transatlantik-Flugticket, englischem und französischem Wörterbuch sowie jeder Menge Skiwachs benötigen die Teilnehmer des "Epic Race" vor allem eins: den "Epic Pass". Dieser ist noch bis Ende November für rund 540 Euro (729 US-Dollar) unter www.epicpass.com erhältlich sowie buchbar über zahlreiche Veranstalter, die Skireisen in Nordamerika im Programm haben. Die Idee hinter dem Wettbewerb: Die ersten zehn Gewinner, die es schaffen, alle "Epic-Berge" in der kommenden Wintersaison zu bezwingen, bekommen für den Rest ihres Lebens jährlich den neuen Saisonpass geschenkt. Qualifizieren können sich die Wettfahrer durch das Dokumentieren ihrer Erlebnisse unter www.snow.com/epic-pass/info/epic-race.aspx, dort sind auch alle Teilnahmebedingungen und Richtlinien abrufbar. Die Registrierung läuft seit Anfang November und ist noch bis 17. November möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.