Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60791

uschi liebl pr mit neuem und verbessertem Presseportal

Mehr Service, noch medienfreundlicher

(lifePR) (München, ) Ab sofort bietet uschi liebl pr den Medien mit einem neuen und erweiterten Presseportal noch mehr Service. Zu erreichen ist das Portal "news und media" entweder über den "Presseportal"-Button auf der Homepage www.liebl-pr.de oder direkt unter www.liebl-presse.de.

Die benutzerfreundliche Internetseite ermöglicht interessierten Journalisten einen schnellen und direkten Zugriff auf die Medienarchive der derzeit 15 ulpr-Kunden, darunter exklusive Destinationen in Europa, Australien und den USA, sowie führende Reiseveranstalter und renommierte Luxushotels in aller Welt. Enthalten sind allgemeine Hintergrundinformationen, aktuelle Pressemappen sowie interessante Themenvorschläge. All dies kann problemlos als Word-Dokument herunter geladen und ausgedruckt werden.

Zudem steht den Medien ein umfangreiches Bildarchiv mit druckfähigen Fotos ohne zeitaufwändige Registrierung zur Verfügung. Die Bilder sind in einer Auflösung von 300 dpi verfügbar. Der Button "inside ulpr" bietet außerdem einen Blick hinter die Kulissen der agentur mit diversen Fotos von aktuellen Veranstaltungen, Reisen und Aktionen.

Die auf Touristik spezialisierte PR-Agentur um Gründerin Uschi Liebl-Wickstead zählt seit Jahren zu den Top Ten der Branche und wurde 2006 in einem einmaligen, deutschlandweiten und branchenübergreifenden Agentur-Ranking des PR Magazins auf Platz 2 bzgl. Kundenzufriedenheit gewählt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ende des "kostenlosen Überallfernsehens" per DVB-T

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Abschaltung von DVB-T zum 29. März 2017 - Kabelanschluss bietet deutlich umfangreicheres Programmangebot und günstige Kombinationsmöglichk­eiten...

Slowenien: ADRA unterstützt Flüchtlinge in Griechenland

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Slowenien startete aufgrund des kalten Winters das Hilfsprogramm „Let‘s warm them!“...

Den Islam anerkennen?

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Jahresempfang der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfrage­n (EZW) stand am 16. Februar unter dem Motto „Den Islam anerkennen?“....

Disclaimer