Die Zukunft der Mobilität bewegen

Neuer Podcast setzt sich mit Mobilitätswandel in Bremen und umzu auseinander

(lifePR) ( Bremen, )
Wie bewegen wir uns heute und wie wollen wir in Zukunft unterwegs sein? Diesen Fragen geht der frisch gestartete Podcast „Bewegt euch!“ auf den Grund. Anknüpfend an die Sonderausstellung „Der mobile Mensch – Deine Wege. Deine Entscheidungen. Deine Zukunft.“, die bis September 2020 im Universum® Bremen zu sehen war, sprechen Anja Rose und Manuela Weichenrieder mit Personen, die sich mit dem Wandel und aktuellen Entwicklungen der Mobilität beschäftigen. Gemeinsam navigieren sie durch die Folgen und tauschen sich mit Expertinnen und Experten über mobile Trends und deren Auswirkungen auf die verschiedenen Lebensbereiche aus.

Wie es sich für einen Podcast über Mobilität gehört, sind die Moderatorinnen während der Gespräche mit ihren Gästen die ganze Zeit auf einer vorher geplanten Route unterwegs. Auf dem Weg treffen sie spontan auf weitere Gesprächspartnerinnen und -partner, nehmen Telefonanrufe entgegen oder machen eine Jause. Außerdem im Gepäck: eine große Portion Neugier, die richtigen Fragen und viel Humor. Ist das Ziel erreicht, endet das Gespräch.

Los geht es in der ersten Folge mit Peter Stubbe, Vorstandsvorsitzender der GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen. Er stellt bei einem Spaziergang entlang einer „peripheren Tangenzialen“ durch den Stadtteil Vahr im Bremer Osten unter anderem den Leitbildprozess „Vahr 2035“ vor. Damit möchte die GEWOBA als größte Vermieterin im Land Bremen die sich dort befindende Wohnsiedlung Neue Vahr in den kommenden Jahren an die sich ändernden Mobilitätsbedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner anpassen – weg von der autogerechten hin zur menschengerechten Stadt. Sogenannte „Mobility Hubs“ ermöglichen flexiblere Mobilität, indem dort Nahverkehr sowie Leihstationen für Autos und Fahrräder zusammenlaufen.

Welchen Einfluss der öffentliche Personen- und Nahverkehr (ÖPNV) auf die Zukunft der Mobilität hat, besprechen Anja Rose und Manuela Weichenrieder in der zweiten Folge mit Hajo Müller, Vorstandssprecher der Bremer Straßenbahn AG (BSAG). Zunächst besuchen sie die Werkstatt der BSAG und erfahren, wie die Busse und Bahnen täglich gereinigt werden. Auch einen Blick auf die neue Nordlicht-Bahn können die beiden erhaschen und entdecken die Vorzüge des neuesten Mitglieds der BSAG-Flotte. Vom Betriebshof der BSAG in der Nähe des Flughafens geht es anschließend mit Straßenbahn, Bus und zu Fuß gemeinsam mit Hajo Müller in Richtung Innenstadt. Über einen der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Bremens gelangen sie schließlich an ihr Ziel: das BSAG-Kundencenter Domsheide. Dabei tauschen sie sich zum Beispiel über die Ansprüche der Bremerinnen und Bremer an den ÖPNV aus, die Individualisierung des öffentlichen Personennahverkehrs und welche Rolle er für die Innenstadtentwicklung spielt.

In Fahrt bringen den Podcast das Universum® Bremen und die Bremer Straßenbahn AG. Inhaltlich unterstützt wird das Format zudem von der GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen, dem Mercedes-Benz Werk Bremen sowie der swb AG. In regelmäßigen Abständen werden neue Folgen veröffentlicht. Bereits in den Startlöchern stehen Gespräche mit Torsten Köhne, swb-Vorstandsvorsitzender, zur Energiewende und Reduzierung von CO2-Emissionen sowie mit Michael Frieß, Leiter Mercedes-Benz Werk Bremen, über Gegenwart und Zukunft der Mobilität mit Stern „made in Bremen“.

„Bewegt euch! Der Stadtgespräch-Podcast zum Thema Mobilität in Bewegung“ kann überall gehört und abonniert werden, wo es Podcasts gibt.

Die Macherinnen des Formats
Anja Rose hat Pädagogik und Literaturwissenschaft studiert. Als Expertin für verständliche Wissensvermittlung ist sie Sprachfanatikerin, Wortsucherin, unnachgiebige Fragerin und gnadenlos neugierig. Manuela Weichenrieder untersucht alltägliche Phänomene mit künstlerischen Methoden. Als Diplom-Theaterwissenschaftlerin bringt sie dafür Kompetenzen unter anderem in den Bereichen Performance und Dramaturgie mit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.