Prof. Dr. Guido Adler wird neuer hauptamtlicher Vorstandsvorsitzender der Mainzer Universitätsmedizin

(lifePR) ( Ulm, )
Wie Sie der beigefügten Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz entnehmen können, ist Prof. Dr. Guido Adler, Ärztlicher Direktor der Ulmer Universitätsklinik für Innere Medizin I und Vizepräsident für Medizin der Universität Ulm, heute in einer außerordentlichen Aufsichtratssitzung der Universitätsmedizin Mainz mit Wirkung zum 1.10.2010 zum neuen hauptamtlichen Vorstandsvorsitzenden und Medizinischen Vorstand der Universitätsmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz bestellt worden.

Der renommierte Ulmer Gastroenterologe, seit Anfang dieses Jahres auch Präsident der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, leitet seit 1991 die Ulmer Universitätsklinik für Innere Medizin I, wo er unter anderem zwölf Jahre lang dem Sonderforschungsbereich 518 "Entzündung, Regeneration und Transformation im Pankreas" als Sprecher vorstand. Nach sechs Amtsjahren als Dekan der Medizinischen Fakultät ist Professor Adler seit 1999 stellvertretender Leitender Ärztlicher Direktor des Ulmer Universitätsklinikums und seit 2003 Vizepräsident für Medizin der Universität Ulm. "Mir war und ist es wichtig, die Universitätsmedizin insgesamt voran zu bringen, dazu gehört das Engagement in Universität und Klinik genauso wie die Verbindung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Für die Umsetzung von Ideen und Zielen habe ich in Ulm stets maximale Unterstützung erfahren und dadurch sehr viel erreichen können", so Adler.

Der 63-Jährige genießt bundesweit eine hohe Reputation, seit 1996 ist er Mitglied, seit 2004 Vorsitzender des Gesundheitsforschungsrats im Bundesministerium für Bildung und Forschung. 2005 wurde er in den Wissenschaftlichen Beirat des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) berufen.

"Guido Adler hat als ausgewiesener Wissenschaftsmanager viele entscheidende Impulse für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Universität Ulm gegeben", betont Prof. Dr. Karl Joachim Ebeling, Präsident der Universität Ulm. "Als international hoch angesehener Forscher hat er die wichtige interdisziplinäre Zusammenarbeit von Medizinern mit Naturwissenschaftlern und Ingenieuren nachhaltig gefördert. Ich danke ihm für sein vorbildliches Wirken für die Universität und wünsche ihm für seine künftige Tätigkeit Glück, Freude und Erfolg."

Der Leitende Ärztliche Direktor des Ulmer Universitätsklinikums, Prof. Dr. Reinhard Marre, würdigt die Stärke Adlers, die Belange von Universität und Klinikum mit Weitsicht zu vertreten: "Guido Adler hat die Ulmer Universitätsmedizin mit gestaltet und in seinen verschiedenen Ämtern wesentlich vorangebracht. Dafür und für die außerordentlich vertrauensvolle Zusammenarbeit danken wir ihm herzlich. Die Berufung in sein neues Amt ist eine Auszeichnung für ihn und für uns."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.