Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 345812

Barbara Frischmuth: Woher wir kommen

(lifePR) (Rostock, ) Drei Frauen, drei Mal der Verlust eines geliebten Menschen, drei schwere Schicksale: Barbara Frischmuth stellt die Künstlerin Ada, ihre Mutter Martha und deren Tante Lilofee in den Mittelpunkt ihres Buches. Adas Freund beging Selbstmord, Marthas Mann verschwand vor 20 Jahren im Ararat-Gebirge und Lilofees Geliebter, ein geflohener und in den Bergen versteckter Kriegsgefangener, wurde verraten. Zu lesen, wie die drei Frau mit ihrem tragischen Schicksal umgehen, wie sie zwischen Trauer, Wut und Fassungslosigkeit changieren, wie sie versuchen mit dieser Vergangenheit ihren Alltag zu meistern, ist sehr eindrucksvoll. Barbara Frischmuths Prosa geht nah an die Figuren heran und zugleich hat die Autorin eine Möglichkeit gefunden, Eindrücke von außen in die Handlung zu integrieren. Ein schönes Buch über das Erinnern und die Liebe.

Barbara Frischmuth Woher wir kommen
Roman | Aufbau | 367 Seiten | 22,99 Euro

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Villeroy&Boch: Die PR-Fachfrauen über Herausforderungen, Veränderungen und Prioritäten

, Medien & Kommunikation, Villeroy & Boch AG

Jessika Rauch und Janna Wessel sind verantwortlich für die Kommunikation bei der Villeroy & Boch AG. Mit ihrer Arbeit haben sie sich um den Mynewsdesk...

Disclaimer