Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60160

Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Verbundprojekt an der Uni Siegen

Siegen, (lifePR) - Der Lehrstuhl für Personalmanagement und Organisation von Prof. Dr. Volker Stein an der Universität Siegen erhält Fördermittel des BMBF für das Forschungsprojekt "Dynamisches Human Capital- und Kompetenz-Controlling im innovativen Mittelstand (HC-KC)".

Zusammen mit den Universitäten Saarbrücken und Göttingen verfolgt der Siegener Lehrstuhl die Weiterentwicklung der Humankapitalbewertung. Unternehmen müssen letztlich wissen, was ihre Belegschaft wert ist und auf Basis dieser Information ihre Personalarbeit steuern. Berücksichtigt werden dabei auch 'weiche' Faktoren der Personalarbeit wie Personalentwicklung und Motivation. Das Humankapital an Interessierte zu kommunizieren und Bericht zu erstatten über die wich-tigste Ressource, nämlich die Mitarbeiter, stellt eine große Herausforderung dar.

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung eines Werkzeugs für kleine und mittlere Unternehmen, die damit ihr Wissens- und Motivationsmanagement eigenständig optimieren sollen. Eine Zusammenarbeit mit lokalen Praxispartnern aus Industrie und Dienstleistung sowie mit der Industrie- und Handelskammer sichert den Transfer der Ergebnisse in die Arbeitswelt.

Die Förderung des Forschungsprojekts erfolgt aus Mitteln des BMBF-Programms "Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt". Angesiedelt ist es im Förderschwerpunkt "Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements". Professor Stein dazu: "Dies verweist bereits auf die in das Projekt gesetzten Erwartungen in Richtung substanzieller Neuerungen."

Dem Forschungsverbund stehen für das im Juli gestartete und auf zwei Jahre angelegte Projekt Fördermittel in Höhe von rund 600.000 € zur Verfügung. "Dies ist ein bundesweites Leuchtturm-Projekt. Unsere Praxispartner freuen sich bereits auf die Zusammenarbeit mit uns. Und auf die Ergebnisse, die in zwei Jahren vorliegen, sollte man gespannt sein."

Die Projekt-Homepage www.hc-kc.de informiert regelmäßig über den aktuellen Stand des Forschungsprojektes. Weitere Informationen werden nach der offiziellen Startveranstaltung am 15. September 2008 in Saarbrücken unter der unten angegebenen Kontaktadresse erhältlich sein.

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalmanagement und Organisation
Univ.-Prof. Volker Stein
E-Mail: volker.stein@uni-siegen.de
www.pmg.uni-siegen.de
www.hc-kc.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Symbolischer Rollout des ersten Ultraleicht-Forschungsflugzeugs der Technischen Hochschule Wildau auf dem Campus am 22. September 2017

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres 2017/2018 und der Immatrikulation der Erstsemester findet am Freitag, dem 22. September...

Für die meisten Ausbildungsabsolventen verläuft der Berufseinstieg reibungslos

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Für die meisten Ausbildungsabsolvent­en verläuft der Berufseinstieg reibungslos, geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt-...

GAP Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten

, Bildung & Karriere, GET Global Education Tumulka GmbH

Nachdem das Interesse an den sog. GAP Programmen in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat, hat GET Global Education Tumulka reagiert. Das...

Disclaimer