Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151570

Eurawasser Nord GmbH ist neues Mitglied des Campus of Excellence

(lifePR) (Rostock, ) Der private Wasserversorger Eurawasser Nord GmbH mit Sitz in Rostock ist neuer Partner des Campus of Excellence (COE). Am Donnerstag (11.03.2010) unterzeichneten Eurawasser-Geschäftsführerin Gesine Strohmeyer und die Geschäftsführerin des COE, Cornelia Unglaube, im Rektorat der Universität Rostock einen Partnerschaftsvertrag. "Wir wollen das Netzwerk zwischen Hochschulen und der Wirtschaft nutzen, um schnell und unkompliziert Kontakt zu begabten Studierenden zu bekommen, die bei der Bearbeitung wissenschaftlich-technischer Projekte wertvolle Erfahrungen sammeln können und komplexe Fragestellungen mit uns gemeinsam lösen", sagte Gesine Strohmeyer.

Ziel des COE ist es, Studierenden bundesweit hochwertige Projektwochen in mittelständischen Unternehmen zu vermitteln. "Der Nutzen liegt auf der Hand", sagte Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor der Universität Rostock: "glänzende Perspektiven für leistungsstarke Studierende, mehr Kooperationen mit der Wirtschaft und tragfähige Netzwerke."

Der Campus of Excellence ist eine Initiative zur besseren Vernetzung von Hochschulen und Wirtschaft, die jedes Jahr leistungsstarke Studierende in bezahlte siebenwöchige Praktika in Unternehmen vermittelt. Im Rahmen dieser Projektarbeiten sind anspruchsvolle Aufgaben in Wissenschaft und Technologie zu lösen, die von den beteiligten Unternehmen gestellt werden. Meist entsteht aus diesen Projektwochen eine langfristige Zusammenarbeit. "Wir freuen uns sehr darüber, wie schnell der Campus in der Region Rostock Fuß gefasst hat", sagte Cornelia Unglaube. Alle sechs Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns sind seit Oktober 2009 Mitglied des COE. Neben AIDA Cruises ist Eurawasser Nord das zweite Unternehmen der Region, das mit dem COE eine Partnerschaft eingegangen ist. Weitere haben Interesse angemeldet.

Der gemeinnützige Campus of Excellence ist ein einzigartiges Netzwerk von über 80 Unternehmen, Institutionen, Verbänden, Hochschulen und Schulen. Er wurde vor fünf Jahren in Hof (Bayern) gegründet. Seitdem haben mehr als 400 leistungsstarke Schüler und Studierende an Projekten teilgenommen. Die Mitgliedschaft von Unternehmen ist kostenpflichtig. Die beteiligten Hochschulen verpflichten sich, die Studierenden bei ihrer Projektarbeit wissenschaftlich zu betreuen. Die Ergebnisse werden im Rahmen eines großen Abschluss-Symposiums präsentiert, in einer Sonderbeilage einer großen, überregionalen Tageszeitung publiziert und in einer wissenschaftlichen Dokumentation veröffentlicht. Hauptförderer von Beginn an sind die Commerzbank und der Axel Springer Verlag.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer