Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155385

Abschluss mit GEKKO

Das Forschungsprojekt zum Klimaschutz in Oldenburger Wohnhäusern stellt seine Ergebnisse vor

Oldenburg, (lifePR) - GEKKO - Gebäude, Klimaschutz und Kommunikation", das Forschungs- und Pilotprojekt zum Klimaschutz in Wohnhäusern der Universität Oldenburg, wird nach über drei Jahren abgeschlossen. Am Donnerstag, 8. April, 11.00 bis 18.00 Uhr, findet im Bibliothekssaal (Campus Haarentor) der Universität Oldenburg die Abschlussveranstaltung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts statt. Von 11.00 bis 13.00 Uhr berichtet der Psychologe Dr. Friedmann Prose über "Partizipatives Soziales Marketing (PSM)". Tanja Loitz, Geschäftsführerin des Projektes "co2online", hält einen Vortrag über "Klimaschutzkommunikation in der neuen Medienlandschaft". Von 14.00 bis 18.00 Uhr präsentiert GEKKO Ereignisse und Resultate und berichtet über die Kooperationen mit dem Kompetenzzentrum Bauen und Energie e.V. (KoBE). Zudem stellt GEKKO Informations- und Vernetzungsmaßnahmen vor, die den Klimaschutzaspekt insbesondere bei der Sanierung von Wohnhäusern stärken.

Die Veranstaltung richtet sich an ein Fachpublikum aus den Bereichen Klimaschutz, Energieeinsparung in Gebäuden, Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation sowie an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Anmeldung per Mail: niko.paech@uni-oldenburg.de oder telefonisch: 0441/798-4264.

Infos: http://www.gekko-oldenburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer