Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62406

Erneut Chancen auf einen Studienplatz in Rechtswissenschaft an der Saar-Uni

Bewerbung direkt bei der Universität

(lifePR) (Saarbrücken, ) Nach Abschluss des Service-Verfahrens der ZVS öffnet die Universität des Saarlandes wie auch andere Universitäten die Möglichkeit für eine Direktbewerbung an der Uni.

Uni-Präsident Prof. Volker Linneweber zum Studium der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes: "Das praxisorientierte Saarbrücker Modell bietet eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung, die optimal auf Beruf und Karriere in Wissenschaft und Forschung, in Wirtschaft und Gesellschaft vorbereitet." Ein Zertifikat "Schlüsselkompetenzen" wird angeboten, das eine Zusatzausbildung in praxisbezogenen Fähigkeiten wie Konfliktmanagement und kommunikativen Kompetenzen (Gesprächsführung, Rhetorik, Mediation, Vernehmungslehre und -technik) bescheinigt. Das integrierte Lehrangebot "Schlüsselqualifikationen - Strafprozessrecht - ein innovatives, praxisorientiertes und berufsqualifizierendes Angebot für Jurastudenten" wurde in diesem Jahr mit dem mit 30.000 Euro dotierten Landespreis Hochschullehre ausgezeichnet, der herausragende Leistungen im Bereich der Lehre an Hochschulen im Saarland würdigt. Besondere Möglichkeiten zur Profilbildung im rechtswissenschaftlichen Studium an der Saar-Uni eröffnen Schwerpunkte im Bereich des Europäischen Rechts und der Rechtsinformatik.

Bis zum 15. September können sich Interessierte direkt an der Universität des Saarlandes für einen Studienplatz in Rechtswissenschaft bewerben. Formal handelt es sich um ein sog. Restvergabeverfahren, das sehr einfach gehalten ist (www.uni-saarland.de/jura-direkt). Mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Studienfach in der Zentralen Studienberatung.

Kontakt:
Zentrale Studienberatung
Uni-Campus Saarbrücken, Geb. C5 5
Tel.: 0681/302-3513
E-Mail: studienberatung@mx.uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/studium

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

58 Goldene Meister 2017 aus Heidelberg und Umgebung haben vor 50 Jahren die Meisterprüfung absolviert

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Präsident Alois Jöst: „Sie waren mit Leib und Seele Meister“ Alois Jöst: „Ihr Meisterbrief war Ausweis Ihres Könnens“ Verantwortu­ng übernommen...

Warum nicht in Friedensau studieren?

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

„Studier‘ doch Theologie oder Sozialwissenschaften in Friedensau“. So lautet die Aufforderung der Theologischen Hochschule der Freikirche der...

Theater Heilbronn erhöht Einstiegsgage auf 2300 Euro

, Bildung & Karriere, Theater Heilbronn

Das Theater Heilbronn erhöht zum 1. Juni 2017 die Einstiegsgage für künstlerisch Beschäftigte nach NV Bühne auf 2300 Euro pro Monat. Damit liegt...

Disclaimer