Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 344615

Das Bourne Vermächtnis

Kinostart: 13. September 2012 / Im Verleih von Universal Pictures International Germany

Frankfurt, (lifePR) - Das enorm erfolgreiche Spionage-Franchise hat weltweit fast eine Milliarde Dollar eingespielt. Seit Beginn gehört Tony Gilroy zu den Drehbuchautoren der Bourne-Serie, die auf den gleichnamigen Romanen von Robert Ludlum basiert. Als Autor und Regisseur schlägt Gilroy im vierten Teil der Bourne-Saga ein ganz neues Kapitel auf.

Als frischer Held im Bourne-Universum übernimmt Jeremy Renner (Mission: Impossible - Phantom Protokoll) nun die Hauptrolle eines neuen Charakters in dem temporeichen Action-Thriller um Verrat, Verschwörung und verlorene Identität. In bester Tradition führt die atemlose Jagd auf Leben und Tod stilbewusst zu den exotischsten Schauplätzen dieser Welt.

Neben den Bourne-Newcomern Rachel Weisz, Edward Norton, Stacy Keach und Oscar Isaac treten die Veteranen Albert Finney, Joan Allen, David Strathairn und Scott Glenn in ihren vertrauten Rollen auf.

Regie: Tony Gilroy
Darsteller: Jeremy Renner, Rachel Weisz, Edward Norton, Albert Finney, Joan Allen,
Scott Glenn, Stacy Keach, Oscar Isaac, David Strathairn
Produktion: Frank Marshall, Patrick Crowley, Jeffrey M. Weiner, Ben Smith

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

marbet erstmals unter Top 5 im Kreativranking

, Medien & Kommunikation, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG

Komplettiert wurde das erfolgreiche Awardjahr der marbet mit bislang 14 Auszeichnungen durch den goldenen BEA Award für die HottrendsXhibition...

England: Internationales adventistisches Malbuch für Erwachsene

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anfang Januar veröffentlichte die Abteilung Frauen der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Nord- und Südosteuropa...

Verbände Druck und Medien starten Branchenbefragung zur wirtschaftlichen Lage

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Wissen über die aktuelle Verfassung der Branche sowie über die Trends des Geschäftsumfelds spielt für jedes Druck- und Medienunternehmen...

Disclaimer