Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155834

UNIQA Serbien gewinnt wieder an Marktanteil

Wien, (lifePR) - Die UNIQA Group Austria erreichte mit ihrer Tochtergesellschaft in Serbien, UNIQA osiguranje, für 2009 ein Prämienwachstum von rund 16% auf 2,9 Mrd. Dinar (30,9 Mio. Euro). Davon entfallen rund 1,4 Mrd. Dinar (10 Mio. Euro) auf den ExklusivVertrieb. Das dritte Jahr in Folge zeigt UNIQA damit das größte prozentuale Wachstum unter den Top Versicherungsunternehmen in Serbien. Damit konnte sich UNIQA auch in Serbien deutlich besser als der Branchenschnitt halten und den Marktanteil wiederum erhöhen und die Position als fünftgrößter Versicherer des Landes stärken.

"Unter schwierigen Rahmenbedingungen konnte UNIQA die Position unter den Top fünf Versicherern in Serbien ausbauen. Während für den Markt ein durchschnittliches Prämienwachstum von 2% erwartet wird, stiegen unsere Prämieneinnahmen um über 15%. Nach vorläufigen Berechnungen wuchs unser Marktanteil von Ende 2008 noch 4,8% auf rund 5,4% zum Ende 2009. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir die richtige Strategie verfolgen: Mit vielseitigen und flexiblen Produkten, einem klaren Kundenfokus und professionellen MitarbeiterInnen setzen wir auf dem serbischen Markt höchste Standards", so Zoran Visnjic, Vorstandsvorsitzender der UNIQA osiguranje.

Bei UNIQA Serbien konnte das Prämienvolumen in der Nicht-Lebensversicherung (Sach- und Krankenversicherung) um 13,6% auf insgesamt 2,32 Mrd. Dinar (24,8 Mio. Euro) gesteigert werden. Hervorzuheben ist hier das weiterhin erfreuliche Wachstum in der Kfz-Haftpflichtversicherung mit einem Plus von 32,3% auf 923 Mio. Dinar (9,8 Mio. Euro). Die Lebensversicherung verzeichnete einen weit über dem Marktschnitt liegenden Anstieg der Prämieneinnahmen von 34,8% auf 578,8 Mio. Dinar (6,2 Mio. Euro).

Auch für das kommende Jahr werden schwierige Marktbedingungen prognostiziert. Visnjic gibt sich zuversichtlich: "In 2010 wollen wir unsere Ertragskraft weiter verbessern und zusätzliche Marktanteile gewinnen."

UNIQA Serbien ist in der Lebens- und Sachversicherung aktiv. Sie beschäftigt über 615 500 MitarbeiterInnen und verfügt über 26 Außenstellen im ganzen Land.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer stellvertretender Vorsitzender bei der IGVM e. V., Berlin: Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm, Herxheim

, Finanzen & Versicherungen, bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH

Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH, Herxheim als stellvertretender Vorsitzender der Interessengemeinscha­ft...

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Disclaimer