Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64115

Tobias Stupeler kehrt als Kreativchef zu Uniplan zurück

Köln, (lifePR) - Uniplan freut sich über kreativen Zuwachs. Tobias Stupeler (35) übernimmt ab sofort die Position des Creative Directors. In seiner Funktion leitet er die Bereiche Konzeption, Medien & Graphik Design sowie Architektur bei der Kölner Agentur für Live Communication. Stupeler kommt von MJM Creative London, einer international tätigen Live Communication-Agentur, die dem WPPNetzwerk angehört. Hier leitete er das Kreationsteam und beriet zahlreiche Kunden wie Novartis, Merck Senoro und Kraft Foods. Tobias Stupeler tritt bei Uniplan die Nachfolge von Melanie Rönnfeld an, die die Agentur Ende Juli verlassen hat.

Tobias Stupeler ist für Uniplan kein Unbekannter: Als Senior Concept Designer war er bereits vor zwei Jahren für die Agentur tätig und betreute Kunden wie Vivendi, Universal Games und die Deutsche Bahn. Nach dem Studium der Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten Medien, Musik und Theater an der Universität in Hildesheim arbeitete er zunächst als Konzeptioner bei facts + fiction in Köln, wo er die kreative Leitung von Event-Projekten für Kunden wie Haniel, Nissan, T-Com, Vox und Xerox übernahm. Zu seinen größten Projekten zählt die Eröffnungs- und Schlussfeier der World Games in der Duisburger MSV-Arena. Fünf der von ihm betreuten Projekte wurden bereits mit EVA und Galaxy Awards ausgezeichnet.

"Wir freuen uns, mit Tobias Stupeler einen kreativen und international erfahrenen Kopf gewonnen zu haben", so Dr.Andrea Vossen, Executive Director bei Uniplan. "Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Event-Branche wird er uns tatkräftig dabei unterstützen, unsere Kreativkompetenz noch weiter auszubauen."

Uniplan GmbH & Co. KG

Uniplan ist eine der führenden Agenturen für Live Communication und gestaltet Markenauftritte bei Events, auf Messen, in Showrooms und auf Roadshows. Auf der Kundenliste stehen führende Unternehmen und Marken wie BMW, Daimler, Volkswagen, Toyota, Honda, Suzuki, Toshiba, Dentsu, Sony PlayStation, McDonald's, Koelnmesse, ZDF, Arcor, Schwäbisch Hall und Wacker. Im Geschäftsjahr 2006/2007 erwirtschaftete Uniplan mit seinen Standorten in Kerpen/Köln, Stuttgart, München, Basel sowie Beijing, Hongkong, Shanghai und Taipeh 71 Mio. Euro Umsatz. Weltweit arbeiten 500 Mitarbeiter für die Agentur.

Bei wichtigen unternehmenspolitischen Fragen wird die Uniplan GmbH & Co. KG von einem Aufsichtsrat beraten, dem u. a. Roland Berger als Vorsitzender und Heribert Meffert angehören.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer