lifePR
Pressemitteilung BoxID: 685833 (Unibail-Rodamco Germany GmbH)
  • Unibail-Rodamco Germany GmbH
  • Klaus-Bungert-Str 1
  • 40468 Düsseldorf
  • http://www.unibail-rodamco.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Sömmer
  • +49 (40) 468832-631

Wilmersdorfer Arcaden positionieren sich neu

(lifePR) (Düsseldorf, ) Ivanhoé Cambridge, Miteigentümer der Wilmersdorfer Arcaden, sowie mfi – a division of Unibail-­Rodamco, Shopping Center-­ Betreiber und Miteigentümer, haben eine klare Vision, die Wilmersdorfer Arcaden als „Pulsgeber des Stadtteils“ zu positionieren. Damit wird die zentrale Rolle des Centers in Charlottenburg-­Wilmersdorf gestärkt. Die Vision baut dabei auf drei Säulen auf: ein differenzierteres Mieterangebot, ein neues Design, das mit einem Investment von mehr als 20 Millionen Euro realisiert wird sowie eine innovative Marketingstrategie. Die Erneuerungen werden Mitte 2018 beginnen und voraussichtlich im Herbst 2019 vollendet.

„Die Wilmersdorfer Arcaden haben ein immenses Potential und wir sind überzeugt davon, dass wir auf dem richtigen Weg sind, das Center passend zum zehnten Geburtstag optimal für die Zukunft aufzustellen“, sagt Jean-­Charles Viard, Head of Asset Management von Ivanhoé Cambridge Europa.

„Wir freuen uns sehr über das große Vertrauen, das Ivanhoé Cambridge unserem Konzept für die Neupositionierung der Wilmersdorfer Arcaden entgegenbringt“, sagt Andreas Hohlmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Unibail-­Rodamco Germany. „Wir danken unserem Partner für das Vertrauen in uns, die Verantwortung das Projekt zu realisieren und die Strategie der Neupositionierung langfristig umsetzen zu dürfen. Wir wissen, dass sich der Wettbewerb und die Erwartungen unserer Kunden kontinuierlich verändern. Durch starke, einzigartige Neupositionierungen streben wir eine erfolgreiche Zukunft an.“

Die Wilmersdorfer Arcaden werden sich zehn Jahre nach ihrer Eröffnung als ein moderner, einladender und bodenständiger Treffpunkt im täglichen Leben der Einwohner im Westen Berlins präsentieren. Das Center wird nicht nur ein komfortabler Ort zum Einkaufen für die Bewohner des Kiez sein, sondern auch die Gemeinschaft im Bezirk fördern.

Viel Komfort und lokaler Bezug
Der differenzierte Mietermix wird Waren und Dienstleistungen anbieten, die die täglichen Bedürfnisse der Kunden erfüllen. Verbesserte Kundenerlebnisse und Services sorgen für noch mehr Komfort und angenehme Besuche.
Das Shopping Center wird als lokaler Mittelpunkt mit vielen Kooperationen die Verbindung zwischen der Gemeinschaft und lokalen Institutionen stärken. Auch das Design wird von der Nachbarschaft inspirierte Elemente beinhalten. Unter den neuen Mietern werden zahlreiche lokale Unternehmen sein.

Moderner Treffpunkt des Viertels
Das reine Shoppingerlebnis wird um zwei Dimensionen erweitert: Neugier und Begeisterung. Diese spiegeln sich in der starken Veränderung des Designs wider. Hier liegt der Fokus auf der neuen Fassade sowie der Veränderung der Architektur und des Designs im Center. So werden die Navigation und die Sichtbarkeit verbessert. Die Atmosphäre eines Treffpunkts wird weiterhin von verschiedenen Events wie dem aktuellen Projekt #Artcaden unterstützt.

„Die Neupositionierung der Wilmersdorfer Arcaden wird von einem Marketingkonzept begleitet, das mit attraktiven Services, Events und anderen Angeboten, die an das lokale Umfeld angepasst sind, überzeugt. Wir wollen unsere Kunden Tag für Tag begeistern und uns auf Erlebnisse konzentrieren, die der Online-­Handel nicht bieten kann“, sagt Centermanagerin Viola Molzen.

Abwechslungsreiches Shoppingangebot und neues Gastronomiekonzept
Mit der neuen Strategie der Wilmersdorfer Arcaden bekommen die Mieter ein perfektes Umfeld geboten, in dem sie ihre Stärken entfalten können. Viel Neues erwartet die Besucher der Wilmersdorfer Arcaden zudem auch beim Shoppingangebot. Während Ankermieter wie Edeka, Alnatura, H&M, Intersport und Thalia dem Center erhalten bleiben, sollen in Kürze neue Mietpartner vorgestellt werden.
Sowohl bekannte Food-­Marken als auch lokale Berliner Gastronomen werden im Untergeschoss zu finden sein. Dort wird im Rahmen des „eat&buy“-­Konzepts eine moderne, Markthallen-­Atmosphäre herrschen.

Über Ivanhoé Cambridge
Ivanhoé Cambridge zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Immobilien und investiert in hochwertige Objekte und Immobilienunternehmen in ausgewählten Städten überall auf der Welt. Das Unternehmen agiert dabei umsichtig und mit einem langfristigen Ansatz, um optimale, risikoadäquate Rendite zu erzielen. Ivanhoé Cambridge wurde 1953 in Quebec gegründet und hat ein vertikal integriertes Geschäft in ganz Kanada aufgebaut. Das Unternehmen investiert international neben Schlüsselpartnern und großen Immobilienfonds, die in ihrem jeweiligen Bereich Marktführer sind. Durch Tochterunternehmen und Partnerschaften, besitzt Ivanhoé Cambridge Beteiligungen an fast 800 Gebäuden, vorwiegend im Wohn-­, Büro-­, Einzelhandel und Logistikimmobiliensektor. Ivanhoé Cambridge besitzt ein Bestandsportfolio in Höhe von etwa 37,3 Millionen Euro (Stand: 31. Dezember 2016). Das Unternehmen ist eine Immobilientochter von Caisse de dépôt et placement du Québec (cdpq.com), einer der führenden institutionellen Fondsmanager in Kanada. Weitere Informationen unter: www.ivanhoecambridge.com 

Unibail-Rodamco Germany GmbH

Unibail-­Rodamco Germany ist ein führendes deutsches Shopping Center-­Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf.

Haupteigentümer des Unternehmens ist Unibail-­Rodamco SE, das größte börsennotierte Unternehmen Europas im Bereich Gewerbeimmobilien mit Standorten in elf EU Ländern und einem Bestandsportfolio in Höhe von 42,5 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2017). Als Entwickler, Manager und Eigentümer betreibt Unibail-­Rodamco Germany aktuell 25 Shopping Center, davon neun im eigenen Portfolio. Weiterhin hat Unibail-­Rodamco Germany derzeit zwei Projekte in der Entwicklung, darunter die Konzipierung und Realisierung des Überseequartiers in Hamburg. www.unibail-­rodamco.de