Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682604

TUSEM will positiven Lauf in Aue fortsetzen

Essen, (lifePR) - Am Samstag, den 18. November 2017, tritt der TUSEM zum Auswärtsspiel beim EHV Aue an. Anwurf in der Erzgebirgshalle (Ringstraße 15, 08294 Lößnitz) ist um 17:00 Uhr.

Es läuft zurzeit beim TUSEM! Nach einem schwierigen Saisonstart hat sich die Mannschaft von der Margarethenhöhe gefangen. Dank der Serie von drei Siegen hintereinander gelang den Essenern der Sprung auf den 13. Tabellenplatz. Nach einem erfolgreichen Doppelspielwochenende liegt der volle Fokus nun auf dem kommenden Gegner EHV Aue. Damit die TUSEM-Spieler optimal in die Partie gehen können, bewältigt das Team bereits am Freitag die über 500 Kilometer weite Anreise und übernachtet im Hotel.

In dieser Saison läuft es für den EHV Aue noch nicht rund. Mit 4:22 Punkten liegen die Erzgebirger auf dem letzten Tabellenplatz. Zum einen musste die Mannschaft von Trainer Stephan Swat mit Bjarki Mar Gunnarsson, Arni Thor Sigtryggsson und Dadi Runarsson die Abgänge dreier absoluter Leistungsträger verkraften.

Zum anderen traf den EHV das Verletzungspech, sodass gleich mehrere Rückraumspieler längerfristig ausfallen. Um dem entgegenzuwirken, verpflichteten die Sachsen Mitte Oktober Spielmacher Alexander Koke. Der 38-Jährige spielte unter anderem für Lemgo, Melsungen und Dormagen in der 1. Liga und hatte seine Spielerlaufbahn eigentlich schon beendet.

Vom aktuellen Tabellenplatz des EHV Aue will sich das TUSEM-Team allerdings nicht blenden lassen: „Der EHV hatte in dieser Saison schon einige enge Ergebnisse in eigener Halle, dafür ist sicherlich auch die emotionale Stimmung von den Rängen verantwortlich. Wir tun gut daran, niemanden in der Liga zu unterschätzen. Wir müssen wieder in die Fokussierung von den letzten Spielen kommen, um die nächsten Punkte zu holen. Wir wollen natürlich nachlegen, um den positiven Lauf weiterzuführen und einen direkten Konkurrenten auf Abstand zu halten“, so TUSEM-Trainer Jaron Siewert.

Neben Christoph Reißky (Wadenbeinbruch) wird auch Spielmacher Luca Witzke beim Auswärtsspiel in Aue nicht zur Verfügung stehen. Der 18-Jährige knickte beim Training um und zog sich eine Bänderverletzung am Fuß zu. Eine genaue Diagnose und die damit in Verbindung stehende Ausfallzeit werden erst nach einer MRT-Untersuchung möglich sein.

Der TUSEM freut sich auf das Auswärtsspiel in Aue und über alle TUSEM-Fans, welche die weite Reise auf sich nehmen, um zusammen mit der Mannschaft alles im Kampf um die Punkte zu geben. Von zuhause aus besteht wieder mit dem Live-Ticker der TUSEM-App die Möglichkeit, das Spiel mit zu verfolgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MET exklusiv bei RTI Sports

, Sport, RTI Sports GmbH

Ab Mai 2018 übernimmt der Marken-Spezialist aus Koblenz den Exklusivvertrieb für die Helme der italienischen Traditionsmarke aus der Lombardei...

Der Bayerische Wald: Neuer Top-Hotspot für Deutschlands Mountainbiker

, Sport, NewsWork AG

Die Touristik-Planer im Bayerischen Wald setzen auf einen neuen Freizeit-Megatrend: die Natur per Mountainbike erfahren. Das Angebot für Mountainbike-Urlauber...

Das Mega Event - 20 Jahre Zanshin Dojo

, Sport, Zanshin Dojo Gbr

Am 21. und 22. April 2018 hieß es Wecker stellen, Sportsachen einpacken - und ab zum Mega Event des Zanshin Dojos. Anlässlich der 20-Jahr-Feier...

Disclaimer