Turkish Airlines und Turkish Cargo schaffen es trotz Corona-Pandemie an die Spitze

(lifePR) ( Istanbul, )
Obwohl die Luftfahrtindustrie im Jahr 2020 hart getroffen wurde und die stärksten Verluste in ihrer Geschichte erleiden musste, zeichnete sich Turkish Airlines im Vergleich mit anderen Airlines durch einen guten finanziellen Jahresabschluss aus. Laut CAPA (dem Centre for Aviation des Aviation Week Networks) war Turkish Airlines während der Pandemie die am stärksten ausgelastete Fluggesellschaft in Europa und unter den Top 5 Fluggesellschaften der Welt. Dies wurde durch eine Reihe von Maßnahmen erreicht, die es der Fluggesellschaft ermöglichten, ihre Liquidität zu erhalten, Kosten auf einem überschaubaren Niveau zu halten und sich an die „neue Normalität“ anzupassen.

Turkish Airlines beendete das Geschäftsjahr 2020 erfolgreich mit einem Umsatz von 6,7 Mrd. USD, was 50% des Vorjahresniveaus entspricht, und einem Nettoverlust von nur 836 Mio. USD. Trotz der unsicheren Zeiten konnte die Fluggesellschaft ihr robustes Streckennetz aufrechterhalten. Laut Eurocontrol führte Turkish Airlines im April 2021 durchschnittlich 685 Flüge pro Tag durch - fast doppelt so viele wie der engste Konkurrent in Europa, die Lufthansa. Im Jahr 2020 transportierte Turkish Airlines 28 Millionen Passagiere mit einer beeindruckenden Auslastung von 71%. Derzeit bedient die Airline 179 internationale Ziele mit 16 Intercountry- und 58 Interkontinentalflügen. Auch der neue Flughafen Istanbul blieb an der Spitze: Trotz eines Verkehrsrückgangs von 68% war er im März 2021 mit 616 abgehenden und ankommenden Flügen der erfolgreichste Flughafen Europas.

Dieser Erfolg basiert auf Kostensenkungsmaßnahmen, einer Reduzierung der Investitionsausgaben und einem aktiven Kapazitätsmanagement. Turkish Airlines hat diese Leistung erreicht, ohne auf staatliche Finanzspritzen angewiesen zu sein. Darüber hinaus werden die Vereinbarungen mit Boeing und Airbus über das Flottenwachstum den Finanzierungsbedarf von Turkish Airlines in den kommenden Jahren um rund 7 Mrd. USD senken.

"Unser Erfolg als beste Airline in Europa kommt nicht von ungefähr. Abgesehen von den vielfältigen Maßnahmen, die wir ergriffen haben, verdanken wir diesen Erfolg unseren engagierten Mitarbeitern. Während andere Fluggesellschaften mit Entlassungen konfrontiert waren, haben wir uns während dieses Prozesses von keinem unserer Kollegen getrennt. Stattdessen akzeptierte jeder bei Turkish Airlines Gehaltskürzungen von bis zu 50%, abhängig von der Rolle und den Aufgaben. Das außergewöhnliche Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb unserer Belegschaft ist es, was Turkish Airlines auszeichnet: Gemeinsam als Familie haben wir beschlossen, dass niemand bei Turkish Airlines in dieser Krise zurückgelassen wird", sagt der Vorstandsvorsitzende von Turkish Airlines, M. İlker Aycı.

Außerdem nutzte Turkish Airlines die Pandemie als Chance, um ihr Frachtgeschäft auszubauen. 50 ihrer Passagierflugzeuge wurden rekonfiguriert, um die Kapazität ihrer Frachtflotte zu erhöhen. Turkish Cargo schaffte es, eines der fünf größten Luftfrachtunternehmen der Welt und das sechstgrößte Frachtunternehmen zu werden. Das Unternehmen steigerte seinen Marktanteil am gesamten globalen Frachtumsatz von 0,6% im Jahr 2009 auf 4,7% im Jahr 2020. Ab Februar 2021 wurde einer von 20 Frachtflügen weltweit von Turkish Cargo abgewickelt.

Dadurch konnte Turkish Cargo 50.000 Tonnen Medikamente und medizinische Hilfsgüter, darunter mehr als 45 Millionen Dosen COVID-19-Impfstoffe, an Ziele in aller Welt liefern. Darüber hinaus wurden neue Technologien und innovative Lösungen entwickelt. Ein Beispiel ist SmartIST, eines der größten Luftfrachtzentren der Welt, welches noch in diesem Jahr eröffnet werden soll. Das Zentrum befindet sich am Flughafen Istanbul und nutzt moderne Technologien wie Drohnen und automatisierte Roboter, um Waren noch schneller zu verarbeiten und auszuliefern.

About Star Alliance:

The Star Alliance network was established in 1997 as the first truly global airline alliance to offer worldwide reach, recognition and seamless service to the international traveller. Its acceptance by the market has been recognised by numerous awards, including the Air Transport World Market Leadership Award and Best Airline Alliance by both Business Traveller Magazine and Skytrax. The member airlines are: Adria Airways, Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air India, Air New Zealand, ANA, Asiana Airlines, Austrian, Avianca, Avianca Brasil, Brussels Airlines, Copa Airlines, Croatia Airlines, EGYPTAIR, Ethiopian Airlines, EVA Air, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Scandinavian Airlines, Shenzhen Airlines, Singapore Airlines, South African Airways, SWISS, TAP Air Portugal, THAI, Turkish Airlines and United. Overall, the Star Alliance network currently offers more than 19,000 daily flights to more than 1,250 airports in 195 countries. Further connecting flights are offered by Star Alliance Connecting Partner, Juneyao Airlines.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.