Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 304296

Indischer Ozean: Erdbeben vor Sumatra mit Tsunamiwarnung

Aktuelles Statement von TUI Chefreiseleiter Ralf Rau in Bangkok zur Situation in Thailand

Hannover / Bangkok, (lifePR) - Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keinen Tsunami vor den Küsten Thailands. Die Frühwarnsysteme vor Ort funktionieren, alle sind informiert und vorbereitet. Die Hotels in den Ferienregionen wie Phuket und Khao Lak, die direkt am Strand liegen, haben ihre Gäste in höher gelegenes Terrain gebracht. Der Flughafen wurde als Vorsichtsmaßnahme bis morgen früh geschlossen. Die TUI Reiseleiter kümmern sich um die Urlaubsgäste. Derzeit befinden sich rund 2.800 deutsche TUI Gäste vor Ort.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer