Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 302097

Angelika Gifford vom Amtsgericht Hannover zur Aufsichtsrätin der TUI AG bestellt

Roberto López Abad scheidet aus dem Aufsichtsrat aus

Hannover, (lifePR) - Das Amtsgericht Hannover hat Angelika Gifford (46) mit sofortiger Wirkung zum Mitglied des Aufsichtsrats der TUI AG bestellt. Sie folgt auf Roberto López Abad, der zuvor sein Aufsichtsratsmandat niedergelegt hatte. Roberto López Abad war in seiner Funktion als ehemaliger Generaldirektor der Banco CAM, die ihre Anteile an TUI zwischenzeitlich veräußert hat, Mitglied des TUI AG Aufsichtsrats. "Der Aufsichtsrat dankt Herrn López Abad für seine engagierte und konstruktive Mitwirkung in den vergangenen Jahren", sagt Professor Dr. Klaus Mangold, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Angelika Gifford ist Senior Director der Microsoft Deutschland GmbH. Ihre berufliche Laufbahn begann sie bei der Deutsche Bank AG. Es folgten Stationen unter anderem bei der Sovran Bank in den USA, der CompuNet Computer AG sowie diverse Führungsfunktionen in strategisch wichtigen Geschäftsbereichen im In- und Ausland bei Microsoft. Als Mitglied der Geschäftsleitung baute sie zuletzt in Deutschland die Bereiche Öffentliche Auftraggeber, Gesundheitswesen und Bildung auf. Professor Mangold unterstreicht, dass Angelika Gifford in idealer Weise das Know-how des Aufsichtsrats der TUI AG im Bereich der Informationstechnologie sowie im Online-Geschäft ergänzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner: "Sorgfalt muss vor Schnelligkeit gehen."

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner berichtete dem Bundeskabinett am heutigen Mittwoch über den Zwischenstand zur Dürre. Damit die...

Hans-Joachim Fuchtel: "Was wir jetzt brauchen ist eine solide Arbeit aller Beteiligten"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am morgigen Mittwoch informiert Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner das Kabinett über die Möglichkeit der Nutzung von ökologischen...

Geldsegen für Gäubodenmetropole

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Das niederbayerische Straubing soll beim Thema nachwachsende Rohstoffe künftig bundesweit noch stärker eine Vorreiterrolle einnehmen. / Bayerns...

Disclaimer