TrendSet Winter 2020: Fulminanter Orderstart 2020 in München mit starkem Besucherplus

(lifePR) ( München, )
Mit idealer Terminsituation gab die TrendSet Winter 2020 vom 5. bis 7. Januar 2020 in München den Startschuss für die Orders der Interiors & Lifestyle-Branche. Als erste Fachmesse im Jahr in diesem Bereich bot die TrendSet Winter 2020 Geschäftsführern und Einkäufern aus dem Einzel-, Groß- und Onlinehandel eine riesige Auswahl an neuen Trends und Produkten für die nächste und übernächste Saison. Frühjahr-, Sommer- und Osterartikel wurden genauso geordert wie herbstliche Produkte und Weihnachtsdeko für die Wintersaison 2020.21. Die Aussteller zeigten sich sehr zufrieden mit vielen Kontakten und vollen Auftragsbüchern. Die TrendSet selbst freut sich mit knapp 33.000 Fachbesuchern über ein Besucherplus von 6,11 % gegenüber dem Vorjahr. Auch die Anzahl der ausländischen Besucher stieg um 6 %. Die Steigerung vollzog sich vor allem durch Österreich und Italien aber auch durch Frankreich, die Niederlande, die Slowakei, Slowenien, die Tschechische Republik und Ungarn. Insgesamt bildete die TrendSet Winter 2020 für die Branche einen gelungenen Orderauftakt ins neue Verkaufsjahr.

Trendplattform, Orderplattform, Präsentationsforum, Networking Place – die TrendSet Winter 2020 bot den Fachbesuchern vom 5. bis 7. Januar 2020 in München vielfältige Möglichkeiten der Inspiration, des Orderns, des Wissensaustauschs und des Kontakteknüpfens. Großeinkäufer, Einkäufer, Einzelhändler und Onlinehändler aus Interiors & Lifestyle sowie Besucher aus Hotellerie und Gastronomie nutzten die günstige Terminlage mit Sonntag und anschließendem Feiertag, um sich über die neuesten Trends in 2020 zu informieren und die Trendprodukte direkt zu ordern.

Beste Stimmung, volle Messehallen, gute Orderzahlen

„Es herrschte beste Stimmung auf den Gängen und an den Messeständen in den insgesamt acht Messehallen der TrendSet Winter 2020. Der Andrang an Fachbesuchern war groß. Vor allem am ersten Messetag strömten die Besucher in Massen in die Hallen und brachten viel gute Orderlaune mit.“, resümiert TrendSet Geschäftsführerin Tatjana Pannier den mehr als positiven Verlauf der TrendSet Winter 2020. Dabei kristallisierte sich – wie bereits bei den letzten Messen – heraus, dass sich die Order mittlerweile hin zu Ganzjahreskollektionen und Produkten für die nächste sowie bereits übernächste Saison verschiebt beziehungsweise erweitert. Dem trugen viele Aussteller Rechnung, indem sie auch bereits Winter- und Weihnachtsware für Herbst/Winter 2020.21 dabei hatten.

Das Neueste für Frühjahr/Sommer 2020 und Ostern

Die große Vielfalt an Marken, Produkten, Trends und Angeboten und das verkaufsorientierte Produktkonzept der TrendSet überzeugten einmal mehr. Circa 2.500 Marken und Kollektionen aus rund 40 Ländern der Welt präsentierten auf der TrendSet Winter 2020 ihre Neuheiten für Frühjahr/Sommer 2020 und das kommende Osterfest. Die knapp 33.000 Fachbesucher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Norditalien sowie den angrenzenden europäischen Mitgliedsländern sorgten für hohe Orderzahlen bei den Ausstellern.

Der erste Ordertermin des Jahres für Weihnachtsschmuck und saisonale Deko

Mit einem reichhaltigen Angebot an Winter- und Weihnachtsartikeln bildete die TrendSet Winter 2020 wieder den Auftakt für die Weihnachtssaison 2020. An vielen Messeständen zeigten die Aussteller der TrendSet Winter 2020 wieder neue Artikel in Sachen Festschmuck, Winter-Deko und Saisonales. So hatte der Fachhandel bereits zum ersten Messetermin im Jahr auf der TrendSet in München die Möglichkeit, sich über kommende Winter- und Weihnachtstrends zu informieren und neue X-Mas-Artikel beziehungsweise saisonale Produkte zu ordern. Das macht die TrendSet zur ersten Trend- und Orderplattform im Jahr für die neuesten Interiors- und Lifestyleprodukte sowie Weihnachtsschmuck und saisonale Deko.

Die Trends in Interiors & Lifestyle für Frühjahr/Sommer2020

Die Deko für Ostern 2020 zeigte sich auf der TrendSet in München schwerpunktmäßig in zartem Pastell, in Silber und Weiß, in Gold und Glitzer sowie in ruralen Designs. Überhaupt sind die Entwürfe im Interiors-Bereich geprägt von Metallic-Farben und -Oberflächen. Ohne Gold geht 2020 gar nichts. Voll im Trend sind Tierfiguren aus heimischer und exotischer Fauna, die lustig angezogen oder verfremdet werden. Grundtenor ist bei den meisten Entwürfen das Thema Natur, das gemütlich, ländlich, modern, poppig oder urban umgesetzt wird. Mehr zu den Trends S/S 2020 auf der TrendSet Winter 2020 …

Innovatives und Neues auf den TrendSet Topic Areas

Auch in den Topic Areas der TrendSet herrschte reges Treiben. Mit den neuen Platzierungen – TrendSet Newcomer und TrendSet Country & Style in Halle B2, TrendSet Fine Arts in Halle B3, TrendSet Bijoutex – in Halle B4 – waren die Topic Areas dieses Mal noch einfacher zu finden. Die Fachbesucher nutzten die Gelegenheit, hier innovative, neue und ungewöhnliche Produktideen zu entdecken. Neben den Topic Areas TrendSet Country & Style mit trendigen Heimatprodukten, TrendSet Newcomer mit neuen Firmen und jungen Unternehmen sowie TrendSet Bijoutex mit neuen Accessoires war die TrendSet Fine Arts auf der TrendSet Winter 2020 zum vierten Mal dabei. Auf der Kunst-Area der TrendSet präsentierten Künstler Einzelwerke und Serien zeitgenössischer bildender Kunst. Mehr zu den TrendSet Topic Areas auf der TrendSet Winter 2020 …

Ausstellerstimmen von der TrendSet Winter 2020:

Die TrendSet Winter 2020 ist ein gelungener Jahresauftakt für die Branche. Wir hoffen, dass sich das an anderen Messeplätzen so fortsetzt. Die Besucherqualität in München ist top. Wir treffen hier Entscheider aus allen Branchensegmenten. Auch die Weihnachtsvororder wird hier gut angenommen. Die TrendSet ist eine starke und internationale Messe. Wir freuen uns schon auf die TrendSet Sommer 2020.
Lars Adler (Geschäftsführer, HOFF Interieur)

Der erste Messetag der TrendSet Winter 2020 war der Wahnsinn. Extrem viele Besucher. Die TrendSet in München ist für uns quasi unsere Hausmesse. Wir sind immer dabei und konstant erfolgreich. Wir machen viele Termine im Vorfeld und treffen hier unsere Stammkunden. Das ist für uns wichtig, weil wir selektiv agieren. Aber natürlich gewinnen wir auch Neukunden hier.
Michael Rossmann (Geschäftsführer, Pad Home Design Concept)

Die TrendSet Winter läuft für uns sehr gut. Vor allem der erste Tag war Klasse. Die Kunden sind gut gelaunt, auf der Messe herrscht eine Super-Stimmung. Wir haben hier einen sehr hohen Auftragsschnitt. Das Weihnachtsgeschäft im Handel war gut. Das hilft uns hier natürlich auch zu verkaufen. Auf und mit der TrendSet in München ist immer alles gut.
Arnold Maier (Geschäftsführer, AM-Design)

Hier in München auf der TrendSet passt einfach alles. Der Messeverlauf ist ausgezeichnet, der erste Messetag war außergewöhnlich gut. Wir haben hier schon viel verkauft.
Darwin Molenaar (Internal Account Manager Large Accounts, Light & Living)

Die TrendSet Winter 2020 läuft rundherum gut. Am Sonntag, dem ersten Messetag hatten wir hier großen Andrang und auch die anderen Tage laufen gut. Die Stimmung von Besuchern und Ausstellern ist hervorragend, unsere Orderzahlen hoch. Die TrendSet ist einfach eine gute Messe und bestens organisiert.
Ute Vosteen (Geschäftsführerin, Vosteen)

Der erste Messetag hier in München, war der beste, den wir je auf der TrendSet hatten – und wir kommen seit über 30 Jahren her. Aber hier in München auf der TrendSet verkaufen wir immer gut. Das Klientel ist sehr wertig und das Niveau der Besucher hoch. Vor allem auch die Österreicher, die hierher kommen, haben ihre Geschäfte in bester Lage. Wir stellen nur noch in München und Paris aus. Auch die Städte ziehen die Messebesucher an. Auf der TrendSet haben wir einfach eine gute Platzierung und viel Erfolg.
Nico Attasio (Geschäftsführer, DECORAMA)

Wir sind sehr zufrieden mit dem Messeverlauf. Wir haben viel Zulauf und es kommen gute Kunden hierher auf die TrendSet.
Cornelis Mulder (Geschäftsführer, Cor Mulder)

Die TrendSet Winter 2020 hat sehr viele Besucher. Schon der erste Messetag war unfassbar. Das war so viel Traffic wie noch nie. Es wurden sehr viele Orders für Artikel der kommenden Saison, also Frühling/Sommer 2020 inklusive Ostern, und der übernächsten Saison, also für Herbst/Winter 2020.21 inklusive Weihnachten, platziert. Die Stimmung hier auf der Messe ist sehr gut.
Philip Lang (Geschäftsführer, Lang Kunstgewerbe)

Der erste Messetag der TrendSet Winter 2020 war fulminant. Der Termin mit Sonntag und Feiertag spielt da natürlich hinein. Außerdem zieht München als Messestandort an. Auf der TrendSet läuft es einfach gut. Wir stellen nur in München aus. Hier treffen wir unsere Stammkundschaft und decken neben Deutschland auch Klientel aus Österreich und Norditalien ab.
Agnes Kwoka (Geschäftsleitung, Kwoka Floristik)

Wir haben hier auf der TrendSet Winter 2020 gute Order. Vor allem der erste Tag war unglaublich. Obwohl unsere Produkte sehr innovativ sind, werden sie auch hier, wo das Klientel ein bisschen konservativer ist, gut angenommen. Wir konnten einiges an Neukunden generieren und es kommen richtig gute Bestandskunden nach München. Und auch große Accounts und Filialisten trifft man hier.
Alex Fuentes (Head of Sales, Donkey Products)

Das Publikum in München ist einfach sehr gut, genauso wie die Stimmung hier auf der Messe. Die Trendset Winter 2020 läuft für uns. Unsere Kollektion wird gut angenommen. Wir treffen hier viele Neukunden und Bestandskunden und sind zufrieden.
René Venema (Geschäftsführer, LAZIS)

Die TrendSet läuft besser als manch andere. München ist ein sehr guter Messestandort und für uns sehr wichtig, um Kontakte zu halten. Wir sind zufrieden mit den Besuchen und Orders auf der TrendSet Winter 2020. Vor allem der erste Messetag war sehr gut.
Alexander Dorau (Key Account Manager, Ritzenhoff & Breker)

Wir sind zufrieden hier auf der TrendSet. Es läuft für uns gut. Das TrendSet Team ist sehr zuvorkommend und kümmert sich um alles. Sehr guter Service.
Norbert Kroll (Vertriebsleiter, FLORAPHARM)

Wir sind hier auf der TrendSet zum ersten Mal mit unseren Honigperlen, einem neuen und innovativen Produkt, das die Leute interessiert. Wir haben guten Zulauf am Messestand. Haben schon viele Kontakte geknüpft, gute Order und bekommen hier wertvolles Feedback vom Markt. Viele Besucher kommen mehrmals zu uns und bringen auch neue Leute mit. Vor allem der erste Messetag war super. Ein großes Dankeschön ans TrendSet Team für die tolle Unterstützung.
Carmen David-Deckert (Vertrieb/Marketing, Bienenmanufaktur GmbH)

Die TrendSet ist eine unserer besten Messen. Das Klientel ist hier sehr kaufkräftig. Bei uns am Stand ist viel Betrieb. Der erste Messetag war toll und voll. Wir haben viele Orders geschrieben und wie immer viele Neukunden bekommen. Bei der TrendSet ist alles gut organisiert und funktioniert einfach.
Geraldine Koppmann (Geschäftsführerin/Inhaberin Ava & Yves)

Die Messe ist gut besucht, vor allem der erste Messetag war echt voll. Wir schreiben die ganze Zeit ordentlich Aufträge und konnten einige Neukunden gewinnen.
Birgit Klostermann (Geschäftsführerin, bb Klostermann)

Die Messe läuft gut. Wir sind zum ersten Mal nicht mehr in der Topic Area Bijoutex, sondern in der Fair Area Fashion & Jewellery, weil wir auf reine Order umgestellt haben. Diesen Umbruch merken wir natürlich, haben aber auch hier schon gut Kontakte geknüpft. Es kommen viele Deutsche und Österreicher zu uns an den Stand.
Billie Stöhr (Office Manager, Moshiki)

Wir sind mit der Messe wie mit der Organisation sehr zufrieden. Auch unsere eher maritimen und nordischen Produkte werden sehr gut hier im Süden angenommen.
Delf Wollatz (Handelsvertretung ARTESANIA)

Unsere Stammkunden aus Deutschland und Österreich kommen alle nach München. So auch dieses Mal. Wir sind mit dem Umsatz auf der TrendSet Winter 2020 zufrieden. Besonders am ersten Messetag war viel los.
Maria und Lana Leonardi (Geschäftsführung LEONARDIarte by Roberto Leonardi)

Auf der TrendSet Winter ist alles perfekt wie immer. Wir sind hier immer zufrieden und diesmal besonders. Es kommen viele Besucher. Der erste Messetag war extrem voll. Viele Deutsche, Österreicher, Italiener und Schweizer kommen zu uns an den Messestand. Wir schreiben gute Orders.
Sina Walther (Key Account Managerin Süd, CEPEWA Collection)

Wir sind nicht nur das erste Mal auf der TrendSet, sondern als junge Firma das erste Mal auf einer Messe überhaupt. Und wir sind total begeistert. Es läuft mega-gut für uns. Viele Neukunden kommen zu uns, wir schreiben viele Aufträge – damit haben wir überhaupt nicht gerechnet. Schon nach dem ersten Messetag hatten wir soviel Order, dass wir schon nach Hause hätten gehen können. Die TrendSet Newcomer ist für ein Startup wie unseres eine geniale Möglichkeit in Kontakt zu kommen und zu verkaufen. Wir haben schon so viele Direktbestellungen hier auf der Messe. Wahnsinn. Und alles ist so gut organisiert hier, viel Support und alles so unkompliziert. Wir kommen im Sommer wieder. Auf jeden Fall.
Max Neisen (Gründer & Geschäftsführer, Speisekleid)

Hier auf der TrendSet Country & Style ist viel los. Überraschend voll, überraschend viele Neukunden bei uns am Messetand. Der erste Messetag war super, die anderen Tage gehen gut weiter.
Benjamin Vogel (Head of Sales, Zwitscherbox)

Wir sind sehr zufrieden auf der TrendSet Bijoutex. Der erste Messetag war sensationell. Wir haben viele Aufträge geschrieben, Neukunden gewonnen und Stammkunden getroffen. Die TrendSet Winter ist traditionell immer sehr stark.
Erik Beun (Geschäftsführer, Malique by me)

Die TrendSet Fine Arts ist für uns Künstler eine sehr gute Möglichkeit, sich zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Sie macht es uns möglich, dass unsere Kunst gesehen wird. Hier in München und Umgebung sind die Menschen, die entweder bereits Kunst sammeln oder die nötige Kaufkraft besitzen, um damit anzufangen. Die Werke hier sind hohes Niveau zu bezahlbaren Preisen. Die Standsituation ist auf der TrendSet Fine Arts sehr gut. Alles da, die Werke perfekt in Szene gesetzt und die Lounge-Möbel in der Mitte machen es einfach, zu verweilen und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Man merkt, dass die TrendSet Fine Arts von Menschen organisiert wird, die wissen, wie es läuft und trotzdem Kunstverstand mitbringen. Als Künstler wirst du hier bestens betreut. Die Atmosphäre ist toll. Ich bin weiter dabei und gespannt, wo die Reise noch hingeht.
Kerstin Emrich-Thomas (Malerin)

Die Fakten der TrendSet Winter 2020

TrendSet – 115. Internationale Fachmesse für Interiors, Inspiration und Lifestyle
von Sonntag, 5. Januar bis Dienstag, 7. Januar 2020
auf dem Messegelände der Messe München
in den Hallen A1 bis A4 und B1 bis B4.

Mehr zur TrendSet Winter 2020, den Fakten und Trends:
https://trendset.de/pr/nachbericht-trendset-winter-2020/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.