»Marco Polo«: Kreuzfahrten ins Eis und die Karibik

Erstmalig Programm für ein ganzes Jahr mit Vorteilen für Frühbucher und Festpreis-Garantie

(lifePR) ( Bremen, )
Erstmalig veröffentlicht Transocean Tours für die »Marco Polo« ein Programm für das komplette Jahr. Auf 27 verschiedenen Routen kreuzt der klassische Ozeanliner durch das Nordland, die Ostsee, aber auch nach Südamerika und in die Antarktis. Zusätzlich legt die »Marco Polo« in diesem und im kommenden November zu zwei großen Karibik-Rundreisen ab. Start- und Zielhafen ist dabei jeweils Bremerhaven. Noch bis zum Jahresende gewährt Transocean Tours Frühbuchervorteile bis zu 700 Euro und bietet gleichzeitig eine Festpreis-Garantie.

Ihre Premiere in Deutschland feierte die »Marco Polo« mit ausgebuchten Reisen in die Ostsee und das Nordland. Das neue Programm startet ab dem Herbst mit höchst ausgefallenen Fahrten: Ebenfalls in Bremerhaven beginnt die Südamerika-Saison der »Marco Polo« mit einer Route Richtung Rio de Janeiro. Es folgen vier Kreuzfahrten in die Antarktis. Ausgestattet mit einem verstärkten Schiffsrumpf und für die Eisklassen IC / EC qualifiziert, kreuzt die »Marco Polo« dann zu Pinguinen und bietet seinen Passagieren Anlandungen mit den bordeigenen Zodiacs.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.