Das Passauer Portal Skigebiete-Test.de feiert 10jähriges Jubiläum

(lifePR) ( Passau, )
Im September wird das Portal Skigebiete-Test.de 10 Jahre alt. Als Projekt von Passauer Studenten gestartet, ist es heute der größte Anbieter für Wintersportinformationen in Deutschland. Während der Wintersaison besuchen rund 7,5 Millionen User die Website, um das perfekte Skigebiet zu finden und sich über Wetter- und Pistenverhältnisse, spezielle Angebote der Skigebiete und Unterkünfte zu informieren. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen rund 20 Mitarbeiter.

Wie alles begann

Die Idee zu Skigebiete-Test.de kommt Martin Bauer, wie könnte es anders sein, beim Skifahren. „2004 steckte ich mitten in meinem Informatikstudium und wollte Erfahrung in der Webprogrammierung sammeln. Dafür brauchte ich ein Projekt. Beim Skifahren kam mir dann der zündende Gedanke, Testberichte zu Skigebieten zu verfassen und online zu stellen“, erinnert sich der Geschäftsführer.

Das erste getestete Skigebiet ist das Kitzsteinhorn, dessen Testbericht im September 2004 online geht. Seitdem hat das Team von Skigebiete-Test.de rund 250 Testberichte verfasst, vom Skigebiet Mitterfirmiansreut im Bayerischen Wald bis zu Treble Cone in Neuseeland. Ab 2005 gibt es das Portal auch in einer englischsprachigen Version namens Skiresorts-Test.com.

Vom studentischen Projekt zum Marktführer

2007 wird aus dem Hobbyprojekt eine Firma: Die Bergsport Bauer GbR wird gegründet. Im gleichen Jahr kommt der Onlineshop Ski-Outdoor-Shop.de hinzu und komplettiert das Portfolio. Mittlerweile besuchen täglich rund 5000 User das Portal.

Das Angebot der Website wird über die Jahre hinweg stetig ausgebaut: „Unser Ziel ist es, den Usern einen perfekten Service zu bieten. Deshalb entwickeln wir immer wieder neue Features, wie zum Beispiel den Skigebiet-Konfigurator, der 2005 online ging“, erzählt Andrea Berger, Prokuristin und Mitarbeiterin der ersten Stunde. Der Konfigurator ermittelt mit Angaben zu Wetter- und aktuellen Pistenverhältnissen sowie einer Umkreissuche das individuell perfekte Skigebiet. Weitere Innovationen sind der Skiwetterscore (2009) und interaktive Karten (2010), die den Nutzern Skigebiets-Informationen, Wetterdaten und Webcams direkt auf der Karte anzeigen.

Im Januar 2011 besuchen erstmals mehr als eine Million User Skigebiete-Test.de. Das schafft sonst kein deutscher Anbieter und Skigebiete-Test.de wird Marktführer. Zum Ende des Jahres ändert die Firma die Geschäftsform und trägt von nun an den Namen des neuen Projekts: TouriSpo! Ein neues Portal soll entstehen, um ganzjährig Freizeitangebote zu präsentieren. Für das Wintersportportal heißt dies jedoch keineswegs Stillstand: 2012 erscheint die eigene App Ski the World.

Es wird weiter an den Projekten gefeilt

Im Frühjahr 2014 geht TouriSpo.com online. Das erste Social Activity Network der Welt bietet Informationen rund um die Themen Wandern, Radfahren, Baden und Sehenswürdigkeiten. Hier gibt es alles auf einen Blick: GPS Tracks, Höhenprofile, Wetterdaten, Öffnungszeiten und Eintrittspreise. Außerdem kann jeder mitmachen und selbst Einträge zu seinen Lieblingsplätzen und –touren eintragen. Dank der Community-Funktion können außerdem Beiträge von anderen editiert, kommentiert und bewerten.

Derzeit kümmern sich rund 20 Mitarbeiter darum, aktuelle und relevante Informationen auf den Portalen zu präsentieren und die Projekte weiter zu entwickeln. Schon bald wird die mobile Version von Skigebiete-Test.de online gehen und für das kommende Jahr ist ein Relaunch der Seite geplant. Derzeit zählt das Portal rund 7,5 Millionen Besucher pro Saison.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.