Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667666

"Zehnteles-Schlotzer-Spaziergang" in den Grunbacher Weinbergen

Der Weinbauverein Grunbach lädt am 19. und 20. August zum Wein- und Sektgenuss ein

Weinstadt, (lifePR) - Etwas Bewegung, schöne Ausblicke, gemütliches Beisammensein, ungezwungene Atmosphäre und vor allem gute "Tröpfle" und herzhafte Hausmannskost - das alles kann beim traditionellen "Zehnteles-Schlotzer-Spaziergang" in den Grunbacher Weinbergen erlebt werden. Der Weinbauverein Grunbach hat am Samstag, 19. und Sonntag, 20. August wieder seine Zelte im Weinberg aufgeschlagen und lädt zum Spaziergang durch die idyllische Rebenlandschaft kombiniert mit dem Genuss der hier gewachsenen Weine ein.

Auf der Wegstrecke laden 4 Stationen zum Probieren ein, an denen die Grunbacher Wengerter Weine und Sekte verschiedener Jahrgänge ausschenken. So werden an den Stationen Sonderfüllungen aus Remshaldener und Schorndorfer Lagen der Sorten Kerner, Trollinger, Chardonnay, Grauer Burgunder, Spätburgunder, Riesling und als Spezialität ein weiß ausgebauter Samtrot kredenzt. Für jede Geschmacksrichtung ist für die Gäste das passende Angebot zu finden. Die Wengerter halten an allen Ständen nicht nur gern mal ein Schwätzle, für Interessierte gibts auch Tipps und Infos rund um den Wein.

An Stand 2 gibt es am Sonntag leckere Crepes und den dazu passenden Süßwein. Dazu kann für eine gute "Grundlage" aus herzhaften Vesperspezialitäten wie selbstgebackenem Holzofen-Brot, Käse, Peitschenstecken und hausmacher Schinkenwurst gewählt werden. Am Samstag lockt zudem warmer Salzkuchen frisch vom Blech. Am Sonntag gibt es am Stand 1 ofenfrischen Flammkuchen. An Stand 3 haben die Weinbergfest-Besucher am Sonntagmittag zu den "Standard"-Angeboten noch die Auswahl zwischen Grillwürsten und Rebenhäcksel. Von ganz oben ist dann der malerische Remstalblick mit den am 4. Stand offerierten prickelnden Kellerei-Sekten und Cocktails nochmal so genussvoll. Dort findet am Sonntag um 10.30 Uhr auch dieses Jahr mit dem Posaunenchor ein Gottesdienst im Grünen statt.

Der "Zehnteles-Schlotzer-Spaziergang ist bequem und einfach zu erreichen: Mit der S-Bahn-Linie 2 von Schorndorf oder Stuttgart sind die Probierstände in ca. 35 Minuten Gehzeit ab Bahnhof Remshalden-Grunbach auf ausgeschilderten Wegen bequem zu erreichen. Autofahrer können sich in den umliegenden Straßen einen Parkplatz suchen und Radler sind sowieso flexibel beim Abstellen des Bikes.

Den traditionellen 44. "Zehnteles-Schlotzer-Spaziergang" im Grunbacher Weinberg sollte man sich fest einplanen: Samstag ab 16 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr. Zuvor findet an Station 4 um 10.30 Uhr ein Gottesdienst im Grünen statt. Wer das Remstal echt schwäbisch genussvoll erleben möchte, ist herzlich willkommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Stern am deutschen "Sparkling-Himmel"

, Essen & Trinken, KvD Strauch Sektmanufaktur GmbH

Die junge Strauch Sektmanufaktur, Entdeckung des Jahres von Gault & Millau 2015 und ausgezeichnet von Eichelmann, hat sich bereits einen Namen...

Kulinarischer Höhepunkt: Gourmetabend im Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau

, Essen & Trinken, Toskanaworld GmbH

„Alte Liebe rostet nicht“ – so lautete das Motto, unter dem das Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau am Samstag, den 11. November zu...

Craft Beer: „Erfunden“ in Ostbayern

, Essen & Trinken, NewsWork AG

Die Oberpfalz und Niederbayern sind die eigentliche Heimat von handwerklich gebrautem Bier. Mittelständische Brauereien aus Ostbayern gewannen...

Disclaimer