lifePR
Pressemitteilung BoxID: 685070 (Touristik Bad Herrenalb)
  • Touristik Bad Herrenalb
  • Rathausplatz 11
  • 76332 Bad Herrenalb
  • http://www.badherrenalb.de
  • Ansprechpartner
  • Corinne Feger
  • +49 (7083) 5005-49

Besinnliche Vorfreude auf Weihnachten in der Heukrippe

(lifePR) (Bad Herrenalb, ) Anziehungspunkt für viele Gäste und Besucher und eines der Highlights auf dem Adventsmarkt Bad Herrenalb am zweiten Wochenende vom 09. bis zum 10. Dezember ist die Heukrippe mit lebensgroßen Figuren im urigen Rathausgewölbe. Von Ochs und Esel über die Heilige Familie bis hin zu einem Hirten verzaubert die Herrenalber Krippe wieder in einmaliger Atmosphäre. Aber auch mit alten landwirtschaftlichen Geräten wurde die schöne Kulisse der Krippe gestaltet. Zahlreiche Tiere aus Heu wie kleine Mäuse, lustige Spinnen und Fledermäuse, niedliche Hasen, Gänse und Schafe gibt es in der Krippe zu bestaunen.

Die Heukrippe in den historischen Gemäuern des Rathausgewölbes ist am 09. und 10. Dezember 2017 jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Kurze vorweihnachtliche Geschichten von etwa fünfzehn Minuten Länge werden an beiden Tagen des Adventsmarktes jeweils zur vollen Stunde um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr vorgelesen. Künstler aus der Bad Herrenalber Schreibwerkstatt laden bei Ihren Lesungen Groß und Klein zum Träumen ein. Frau Birgit Kersten sowie Herr Dietmar Glaser versetzen ihre Zuhörer am Adventssamstag in besinnliche Weihnachtsstimmung. In einer der Geschichten handelt es sich um einen berühmten Zeitungsartikel aus der "New York Sun" aus dem Jahre 1897. In dieser wahren Geschichte schreibt ein kleines Mädchen an die Zeitung und geht dabei der spannenden Frage nach, ob es das Christkind wirklich gibt. Am Adventssonntag stimmt die Autorin Frau Susanne Jabs aus Bad Herrenalb mit ihren eigens verfassten vorweihnachtlichen Geschichten auf das Fest der Liebe ein. Eine Erzählung handelt von einem allerletzten Päckchen, das rechtzeitig am Abend vor Weihnachten seinen Empfänger erreichen soll, was sich aber als schwierig herausstellt. In einer anderen Lesung geht es um alljährliche hektische Festvorbereitungen, in die ein ungeahnter Moment des Innehaltens fällt. Kuschelige rote Fleecedecken liegen für die Besucher bereit, um sich in der kalten Jahreszeit zu wärmen und dabei in besinnlicher Atmosphäre den spannenden Geschichten zu lauschen. Im urigen Gewölberaum der Heukrippe ist auf gemütlichen Strohballen mit Lammfell nur begrenzter Platz vorhanden.

Der Eintritt ist frei. Um eine kleine Spende wird gebeten.

Zusätzliche Öffnungszeiten der Heukrippe ohne Lesungen: 17.12., 24.12., 25.12. sowie am 30.12.2017, jeweils von 15:00 - 17:00 Uhr

Touristik Bad Herrenalb