Haxters frische und regional beeinflusste Küche über NRW hinaus bekannt

Nach dem "Jacques Puisais Fellowship" von wird der Maître nun zum Meilleur-Ouvrier mit der Goldmedaille am Bande der deutschen Farben ernannt

(lifePR) ( Kaisersbach/Berlin, )
Dass Lehrjahre keine "Herrenjahre" sind, hat Markus Haxter früh gelernt - und während seiner Ausbildung zum Koch dennoch viel ausgehalten und noch mehr gelernt. Der Sterne-Maitre (einer der ersten zertifizierten World-Toques*Euro-Toques Sterneköche) schaute stets über den eigenen Tellerrand, und sammelte während seiner "Wanderjahre" wichtige internationale Erfahrungen und Preise. Markus Haxters Ziel war von Beginn an, "ein erfolgreicher Küchenmeister mit internationalen Erfahrungen" zu werden. Das ist ihm, ohne Übertreibung, gelungen. Haxter ist sein "eigener Chef", und gibt sein Wissen um die gesunde und qualitativ hochwertige Küche mit seinem Unternehmen "Cuisine Concept" gern weiter. Für seine "Bio-Tour", in der er sich für nachhaltiges und ökologisch einwandfreies Kochen einsetzt, und Geschmacksschulungen für Kinder wie Erwachsene organisiert, wurde er von der UNESCO für eine nachhaltige Bildung ausgezeichnet. Markus Haxter (48) ist derzeit viel unterwegs und steht bundesweit am Herd. Die zahlreichen Konsumenten dürfen sich glücklich schätzen, stets in den Genuss einer frischen und qualitativ hochwertigen Küche zu kommen. Denn seit World-Toques Sterne-Maitre Markus Haxter den Kochlöffel und das Zepter schwingt, avancierte NRW auch zum Geheimtipp außerhalb des Bundeslandes. Haxter holte im vergangenen Jahr mit seinen frischen wie regional und saisonal beeinflussten Zubereitungen den World- und Euro-Toques Jacques Puisais Fellowship, und nun, nach einem Jahrzehnt, wird der Sterne-Maitre Meilleur-Ouvrier mit der Medaille in Gold, am Bande in den Farben Deutschlands.

Haxter hält die Balance. Gesundheit, Wohlbefinden und Genuss gehen eine gelungene Symbiose ein. Markus Haxter ging seinen Weg der Nachhaltigkeit für Genuss und Küche bereits vor der Gründung von World-Toques/Euro-Toques, doch mit dem Entstehen der Initiative aus Kaisersbach, war es auch für den Maitre keine Frage, sich der unabhängigen Union der zertifizierten World-Toques*Euro-Toques Sterneköche anzuschließen, im Wissen, dass seine Philosophie unterstützt wird, und Haxter andersrum, auch nach "World-Toques-Kodex" seinem Beruf nachgeht, und täglich nach der Philosophie kocht. Jedenfalls weiß NRW auch, was es an ihrem Chefkoch hat, und Haxter wurde auch dabei bestärkt und unterstützt, bei der World-Toques/Euro-Toques Kochbuch-Serie sich zu beteiligen - "Kochen wie die Profis", so der Titel der Buchserie(ausgezeichnet als beste Kochbuch-Serie mit den Gourmand Cookbook Award). President, Ernst-Ulrich W. Schassberger, wird die Ernennung und Auszeichnung Haxters zum Meilleur-Ouvrier mit der Medaille in Gold am deutschen Bande in Berlin persönlich vornehmen. World-Toques-Chef Ernst-Ulrich W. Schassberger dazu: "Natürlich haben wir Haxters Werdegang und sein Wirken als Euro-Toques Sterne-Maître immer beobachtet. Viele Verbraucher , unsere kritischste Jury, bewerteten Haxter immer und immer wieder. Die Zeit ist wahrlich reif für die Verleihung Meilleur Ouvrier...", zudem die erste Auszeichnung für einen Koch, der seiner hohen Handwerkskunst in NRW einer größeren Bedeutung nachkomme, so Schassberger. Zudem habe sich Haxter auch über ein Jahrzehnt für diesen Titel als Meilleur-Ouvrier verdient gemacht, weil er sein Wissen und Können auch an den Nachwuchs weitergab, wie Schassberger unterstreicht. Nun und das im noch recht frischen neuen Jahr, ist die Titelübergabe World-Toques*Euro-Toques Meilleur-Ouvrier mit der Medaille in Gold die höchste Anerkennung für Haxters Wirken schlechthin.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.