Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157912

Zermatt Unplugged etabliert sich in Schweizer Festivallandschaft

Rund 11'000 Zuschauer bei 45 Konzerten auf 7 Bühnen

Zermatt, (lifePR) - Mit Jason Mraz und einer Unplugged Special Guest Night gingen 5 Tage exklusives Musikfestival bei tosendem Applaus zu Ende. Küsse für Billy Idol, Nostalgie bei Lionel Richie, neue Töne von Dada Ante Portas und Lunik, Altbewährtes von Seven, Milow und Stephan Eicher, heisere Kehlen beim Publikum, Gratiskonzerte auf Nebenbühnen in einem Foyerzelt mit gastronomischen Höhenflügen, durchtanzte Nächte und Sonne, Sonne, Sonne: Das war das 3. Zermatt Unplugged Um 1.30 Uhr morgens verklang der letzte Unplugged-Ton der Special Guest Night im legendären Club Vernissage von Festivaldirektor Thomas Sterchi zu den schwingenden Kronleuchter des Zermatter Künstlers und Festivalsupporters Heinz Julen. Wegen höherer Gewalt, Vulkanausbruch auf Island und den Behinderungen im internationalen Flugverkehr, musste das Faulkner-Konzert leider abgesagt werden - stattdessen gab es eine Jam-Session mit den noch im Dorf anwesenden Musikern. Ein Highlight, wie es sie ganz selten gibt.

"Wir sind überglücklich, wir hatten kleine noch fast unbekannte Perlen neben Superstars im Programm und egal vor welcher Bühne, das zahlreiche Publikum rockte und sang mit", freut sich Co-Founder und Production Manager Marco Godat. Das grösste Kompliment erhielt Sängerin Lunik-Sängerin Jaël vom Meister Lionel Richie persönlich, der von ihrer Performance hingerissen war. "Dies macht unser Festival aus, alle feiern mit allen. Auch die Künstler bleiben in der Regel ein paar Tage, gehen auf die Berge, fahren Ski, geniessen die Sonne, die Atmosphäre und kommen zu den Acts ihrer Kollegen. Nach einem Winter mit mässigem Wetter, wurden wir mit Sonnenschein und phantastischen Pistenverhältnissen belohnt", ergänzt Thomas Sterchi.

Langsam verhallen die Ohrwürmer in den Herzen der rund 11'000 Zuschauern aus aller Welt, es heisst Abschied nehmen vom Dorf am Fusse des Matterhorns, das während einer Woche zum Mekka der Pop- und Rockmusik wurde.

"Ich habe von allen Seiten überschwängliche Reaktionen erhalten", so Thomas Sterchi. "Besonders gelobt wurde vor allem die Gesamtkonzeption. Das war herzerwärmender, unprätentiöser Lifestyle!" Persönliches Highlight von Thomas Sterchi: Stephan Eicher. "Er hat die Essenz unseres Festivals perfekt widergespiegelt. Dennoch: Jedes Konzert war einzigartig, jedes Konzert war super!"

Schirmherr Urs Leierer, Festivaldirektor Blue Balls Festival Luzern: "Zermatt Unplugged hat sich nach dem dritten Mal eindeutig etabliert. Es ist ein sehr wichtiger Anlass in der Schweizer Festivallandschaft - in einem Land, das die höchste Konzertdichte der Welt besitzt. Alle Shows waren sehr gut. Ich wünsche dem Festival den Erfolg, den es verdient hat."

Festivalrückblick

Den Festivalrückblick über die letzten 5 Tage finden Sie als Dokument im Anhang oder auf www.zermatt-unplugged.ch.

Am 12. April 2011 startet das 4. Zermatt Unplugged, das neben Rock/Pop-Legenden wiederum auch Newcomern eine Bühne bieten wird.

Verein Zermatt Unplugged

2007 von Thomas Sterchi und Marco Godat als Singer- und Songwriter-Festival gegründet, entwickelt sich Zermatt Unplugged immer mehr zum Treffpunkt für Anhänger des unverfälschten Sounds. Musiker und Bands wie Suzanne Vega, Chris de Burgh, Alanis Morissette, Reamonn und Jamie Scott & the Town liessen sich für die Idee "Unplugged" begeistern und spielten auf den Zelt- und Clubbühnen des Festivals.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Büdenbender ist Schirmherrin der Bundesinitiative Klischeefrei

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, übernimmt die Schirmherrschaft der Bundesinitiative „Nationale Kooperationen...

U3 für den Emys-Nachwuchs im SEA LIFE Speyer

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Das Zuchtprojekt des SEA LIFE Speyer und des NABU Rheinland-Pfalz, um Europäische Sumpfschildkröten (Emys) nachzuzüchten verzeichnet beeindruckende...

Wie wollen wir Familie leben?

, Familie & Kind, SCM Bundes-Verlag gGmbH

Nachdem im Herbst 1992 die erste Ausgabe des Magazins Family erschien, veröffentlicht das Familienmagazin nun zum 25-jährigen Jubiläum eine eigene...

Disclaimer