lifePR
Pressemitteilung BoxID: 203259 (Tischer Freizeitfahrzeuge GmbH)
  • Tischer Freizeitfahrzeuge GmbH
  • Frankenstr. 3
  • 97892 Kreuzwertheim
  • http://www.tischer-trail.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Klein
  • +49 (9342) 81-59

Endlich wieder ein VW-Pick-Up

(lifePR) (Kreuzwertheim, ) Die Tischer Trail-220 Wechsel-Kabine auf dem neuen Amarok Doppelkabiner von Volkswagen wurde auf der Leipziger Camping-Messe erstmals gezeigt und kam beim Publikum hervorragend an. Jetzt folgt die Messepremiere in Stuttgart, auf der CMT vom 14. bis zum 23. Januar 2011.

Volkswagen hat nach der Einstellung des VW-Taro, der als Lizenzbau des Toyota Hilux von 1989 bis 1997 gebaut wurde, keinen Eintonner Pick-Up mehr im Programm gehabt. Freunde der Reisemobil-Wechselkabinen auf geländegängigen Pick-Up Fahrzeugen mussten oft auf japanische Basisfahrzeuge ausweichen. Nun hat VW mit dem Amarok endlich wieder ein Fahrzeug im Programm, das der Fernost-Konkurrenz Paroli bieten kann und sich zudem sehr gut für den Aufbau einer absetzbaren Wohnkabine eignet.

Heimische Basis

Der neue Amarok, als Eigenentwicklung von Volkswagen Nutzfahrzeuge, ist ein sehr moderner Pick-Up und seine direkteinspritzenden TDI-Motoren setzten Maßstäbe in Sachen Verbrauch und Emissionen. Der Wagen ist robust und erreicht in Sachen aktive und passive Sicherheit sowie Komfort absolutes PKW-Niveau. Vorerst kommt der Volkswagen Pick-Up als Doppelkabiner mit viertüriger Karosserie auf den deutschen Markt. Eine zweitürige Variante mit entsprechend längerer Ladefläche soll im ersten Halbjahr 2011 folgen. Konzeptionell und stilistisch ist der Amarok eindeutig ein typischer Volkswagen. Bestens zu erkennen an den waagerechten Scheinwerfern und dem Marken-Kühlergrill. Der 120 kW / 163 PS starke und 2,0 Liter große TDI-Motor mit Common-Rail-Direkteinspritzung hat bereits ab 1.500 Touren ein maximales Drehmoment von satten 400 Newtonmetern. Dieser imposanten Kraft steht ein bemerkenswert niedriger Durchschnittsverbrauch gegenüber, der Reichweiten von über 1.000 Kilometern ermöglicht. Für den Amarok stehen drei unterschiedliche Kraftübertragungen zur Wahl. Permanenter Allradantrieb, zuschaltbarer Allradantrieb (4Motion) und Hinterradantrieb. Ein progressiv ausgelegtes Heavy-Duty-Federpaket mit drei Haupt- und zwei Zusatzfedern sorgt für hohe Lastsicherheit und gleichmäßigen Komfort. Das Tischer Reisemobil auf VW-Amarok wiegt in der beschriebenen Ausstattung 2.110 Kilogramm inklusive Fahrer und befülltem Dieseltank. Es verfügt schon in der Normalversion bei 3.040 Kilogramm zulässige Gesamtmasse über eine erstaunliche Zuladung von 930 Kilogramm. Die Hinterachslast des VW beträgt dabei 1.860 Kilogramm. Wenn er aufgelastet wird (SK-Handels-AG, VentaSupply, Goldschmitt oder VW) hat der Amarok 3.500 Kilogramm zulässige Gesamtmasse und 2.100 Kilogramm Hinterachslast. Dann hat er mit der Tischer Trail-Kabine 220 eine sehr hohe Zuladung von sagenhaften 1.390 Kilogramm. Die Trail-Kabine 220 wiegt solo komplett ausgestattet nur 648 Kilogramm.

Wohnen mit Komfort

Die absetzbare Wohnkabine 220 in offroadtauglicher Trail-Bauweise ist eine mobile, komfortable Ferienwohnung, die speziell für den neuen VW-Amarok entwickelt wurde. Der Aufbau ist perfekt durchgestylt, wirkt wie aus einem Guss und sieht vor allem in der Silberlackierung schick und elegant aus. Hier kann man den professionellen Kabinebau der Firma Tischer mit der Erfahrung aus 30 Jahren bestens erkennen. Der Aufbau wird aus 40 Milimeter dicken Sandwichplatten mit einbrennlackierter Außenhaut gefertigt. Wände, Dach und Boden sind mit 30 Milimeter dicken Polystrol Hartschaumplatten winterfest isoliert. Eckverbindungen und Rundungen sind isolierte GfK-Formteile. Die Kabine ist nicht wesentlich breiter als das Basisfahrzeug gebaut und trotz voller Stehhöhe im Innenraum doch recht niedrig gehalten, damit der Fahrzeugschwerpunkt tief unten bleibt und die Außenmaße citytauglich so gering wie möglich gehalten werden können. Durch diese Maßnahme bleibt das Fahrzeug kompakt, dadurch auch geländetauglich und beweglich im Straßenverkehr. Dennoch müssen keinerlei Abstriche beim Wohnkomfort in Kauf genommen werden. Der Einstieg in die Kabine erfolgt über eine mechanische Auszugsstufe mit zwei Trittflächen. Der Wohnraum ist überraschend geräumig, obwohl die 220er Kabine mit 3,84 Metern Gesamtlänge wunderbar kompakt auf den schicken Amarok passt. Das große Platzangebot im Innern entsteht durch die geschickt gezeichnete Innenarchitektur, die kein Gefühl von Enge aufkommen lässt. Rechts vom Eingang ist neben dem geräumigen Kleiderschrank die Bordküche mit ordentlich Stauraum, Dreiflammkocher mit integrierten Glasabdeckplatten, Spüle und Wasserversorgung aus einem 80 Liter, winterfest isoliertem Tank. Der Abwasserbehälter fasst 48 Liter, ist optional ebenfalls isoliert und zusätzlich noch beheizbar. Gegenüber der griffgünstig hochgesetzte Kühlschrank. Links hinten über Eck erfüllt der Sanitärraum mit Cassetten-Toilette, Waschbecken, Dusche und Spiegelschrank alle erforderlichen Hygieneansprüche komfortabel und geräumig. Nach vorne bietet die Dinette-Sitzgruppe vier Personen bequemen Sitzplatz. Wird der Tisch abgesenkt kann hier ein Bett mit 100 Zentimeter Breite gebaut werden. Das ist ein prima Bett für zwei Kinder. Der eigentliche Doppelschlafplatz befindet sich im Alkoven über dem Fahrerhaus und hat mit 198 x 153 Zentimeter beheizter Bettfläche und 82 Zentimeter Sitzhöhe überaus komfortable, ja schon fast häusliche Ausmaße.

Durch die umlaufenden Hängeschränke und die diversen Staufächer, in denen auch die Truma Gasheizung mit Wasserboiler Platz finden, hat der VW-Amarok mit der Tischerkabine sehr viel Stauraum zur Verfügung, der auch auf langen Touren völlig ausreichend ist. Die mit vier Kurbelstützen leicht und schnell absetzbare Wohnkabine besticht im Inneren durch einen gemütlichen und wohnlichen Eindruck und beste Verarbeitungsqualität in Technik und Ausstattung.

Die komfortable Tischer 220 Trail Absetz-Kabine auf dem zur Zeit modernsten Pick-Up der Welt ergibt ein attraktives Reisemobil mit Stil und Niveau. Basis und Aufbau harmonieren bestens. Fahren und Wohnen sind selten besser kombiniert worden. In urlaubstauglicher Ausstattung kostet der Amarok mit der Tischer-Trail-Kabine in Vollausstattung angemessene 65.637,-- Euro.

Tischer Freizeitfahrzeuge GmbH

In der Tischer Freizeitfahrzeuge GmbH werden seit 1973 Absetzkabinen für alle gängigen Pick-Up, Gelände- und Pritschenfahrzeuge gefertigt. Neben Festaufbauten auf allen Transporter-Basisfahrzeugen werden nun auch Komfort-Sattelauflieger mit Doppelachskabinen in europäischen Dimensionen gebaut. Das Unternehmen erreicht mit rund 20 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von ca. 4 Millionen Euro und hat bisher mehr als 3000 Reisemobilkabinen gebaut. Die gefertigten Fahrzeuge überzeugen durch hochwertige Materialien, Markenzubehör, und ausgereifte Qualität. Ein dezentes Design, eine klare Formensprache und ein praxisgerechter Ausbau sind typische Markenzeichen von Tischer Reisemobilen.