Hohe Ansprüche an künftige "Qualitätsgastgeber"

TIPTOP Hotelkooperation schafft neues Gütesiegel - Bewerber müssen vielfältige Kriterien erfüllen

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Mit einem Gütesiegel möchte die TIPTOP-Hotelkooperation künftig Mitgliederhotels auszeichnen, die besondere hohe Qualitätsstandards erfüllen. Das Siegel "TIPTOP Qualitätsgastgeber" stellt hohe Ansprüche an die kleinen und mittelgroßen inhabergeführten Hotels, die sich in der Kooperation zusammengeschlossen haben.

Verliehen wird das Gütesiegel an Hotels, die an der DEHOGA-Klassifizierung teilnehmen und deren Servicequalität mindestens mit Stufe 1 des Q-Siegels Deutschland ausgezeichnet wurde. Zudem müssen sie das Gütesiegel für Frühstücksqualität "Best Breakfast" erhalten haben und sich der Wahl zu den beliebtesten Hotels Deutschlands gestellt haben.

Doch damit nicht genug. Auch in Sachen Marketing fordert TIPTOP den "Qualitätsgastgebern" einiges ab. So sollen die Hotels unter anderem buchbar sein auf den Kanälen HRS, Hotel.de, Booking und dem kooperationseigenen Buchungssystem. Auch die Teilnahme an mindestens einer Messe im Jahr gehört zu den Voraussetzungen für den Erhalt des Gütesiegels.

"TIPTOP Qualitätsgastgeber" kann nur werden, wer ein Bewertungsportal auf der eigenen Homepage installiert hat und mit den Bewertungen bei den Buchungsportalen hohe Punktzahlen erreicht.

"Wir wissen, dass das den Hotels, die das Gütesiegel haben wollen, viel abverlangt, aber im Rahmen unserer Qualitätsoffensive ist ein solcher Award innerhalb der Hotelkooperation ein großer Ansporn", ist sich TIPTOP-Geschäftsführer Fritz Gegner sicher. Betriebe, die mit dem Gütesiegel "TIPTOP Qualitätsgastgeber" ausgezeichnet werden, bekommen dadurch die Möglichkeit, offensiv ihren hohen Qualitätsanspruch nach außen zu zeigen und somit auch dem Gast die Sicherheit zu geben, dass ihn geprüfter und ausgezeichneter Service erwartet.

Das Gütesiegel soll drei Jahre gültig sein, dann wird erneut geprüft, ob die Anforderungen erfüllt werden.

www.tiptop-hotels.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.