Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 899676

Tierpark Hagenbeck Gemeinnützige Gesellschaft mbH Lokstedter Grenzstr. 2 22527 Hamburg, Deutschland http://www.hagenbeck.de/startseite.html
Logo der Firma Tierpark Hagenbeck Gemeinnützige Gesellschaft mbH
Tierpark Hagenbeck Gemeinnützige Gesellschaft mbH

Hagenbeck hilft - Ukraine-Ticket für Schutzsuchende

(lifePR) (Hamburg, )
Als gemeinnütziges und soziales Familienunternehmen möchte Hagenbeck einen Beitrag leisten und allen ukrainischen Schutzsuchenden den Start in Hamburg erleichtern. Zusammen mit der Stiftung Hagenbeck hat der Tierpark das Ukraine-Ticket ins Leben gerufen. Schutzsuchende bis 16 Jahre erhalten für die Sommersaison 2022 freien Eintritt in den Tierpark Hagenbeck. Ältere ukrainische Besucher oder Begleitpersonen von Kindern bis 16 Jahre entrichten lediglich einen stark reduzierten Sonderpreis in Höhe von 9 €. Die Differenz zur regulären Tageskarte übernimmt die Stiftung Hagenbeck. Die Ukraine-Tickets sind ausschließlich an den Kassen gegen Vorlage des ukrainischen Passes oder der Fiktionsbescheinigung erhältlich.

Zum Start der Aktion lud Hagenbeck heute neben der ukrainischen Generalkonsulin Frau Dr. Tybinka auch mehrere Schutzsuchende in den Tierpark ein. Hagenbeck-Maskottchen Emma überreichte jedem Gast einen Überraschungs-Beutel inklusive des extra angefertigten Hausprospektes auf Ukrainisch. „Im Moment leben rund 30.000 ukrainische Schutzsuchende in Hamburg. Alle sind bei Hagenbeck herzlich willkommen, um im Tierpark schöne Stunden zu erleben und ein wenig zur Ruhe zu kommen. Daher freut es mich umso mehr, dass wir zusammen mit der Stiftung Hagenbeck diese Initiative heute starten konnten“, kommentiert Dr. Dirk Albrecht, Tierpark Geschäftsführer, den Start des Ukraine-Tickets.

Neben den Kosten für das Ukraine-Ticket unterstützt die Stiftung Hagenbeck parallel das Engagement des tiergärtnerischen Dachverbands EAZA (European Association of Zoos and Aquaria). „Das Netzwerk, welches in Friedenszeiten immer für den Transfer von Tieren und für den kollegialen Austausch genutzt wurde, funktioniert erfreulicherweise auch in der Krise. Wir unterstützen die Initiative der EAZA mit 15.000 €, die alle gesammelten Mittel punktgenau für Futterhilfen und Aufbauhilfen in der Ukraine einsetzt“, so Cord Crasselt, Mitglied des Vorstands der Stiftung Hagenbeck.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.