new talents - biennale cologne 2012 zu Gast in der Vertretung des Landes

NRW beim Bund // Berlin 2.-8. Juli 2012 /Eröffnung: Montag, 2. Juli, 18 Uhr

(lifePR) ( Köln, )
new talents - biennale cologne präsentierte in seiner dritten Ausgabe im Mai 2012 mehr als 50 künstlerische Positionen junger Absolventen der Sparten Kunst/Medien, Film, Musik/Tanz und Design. Zwölf von ihnen werden nun in einer Ausstellung in der Berliner Landesvertretung gezeigt: Markus Golz, Benjamin Greber, Philipp Hamann, Daphné Keramidas, Linda Nadji, Bianca Patricia, Nicolas Pelzer, Nina Poppe, Carolina Redondo, Leunora Salihu, Andreas Breunig und Flora Hitzing. Neben malerischen und plastischen Positionen gibt es mediale Arbeiten zu erleben - ein Überblick über die unterschiedlichen Interessen, Themen, Aspekte und Umsetzungen aktueller junger Kunst aus NRW. Kuratoren sind Jochen Heufelder, Direktor der new talents - biennale, und Anne Mager, Co-Kuratorin.

"Die Bilanz der dritten new talents - biennale cologne kann sich sehen lassen: Deutlich über 10.000 Besucher schauten sich die Kunstwerke und Aufführungen der mehr als 50 Talente an. Begeistert hat uns das Engagement zahlreicher Persönlichkeiten, die es sich nicht haben nehmen lassen, selbst durch die Biennale zu führen, unter ihnen etwa Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans, Kultur-Staatssekretär Prof.

Klaus Schäfer, Oberbürgermeister Jürgen Roters, Fotokünstler Boris Becker und Dr. Stefan Kraus, Direktor des Kolumba Museums. Mit dem Festival wird deutlich, dass NRW, und hier insbesondere die Rheinregion, eine Ausbildungshochburg für junge Künstler und Künstlerinnen ist. Wir freuen uns sehr, dass wir einen Ausschnitt dieses kreativen Reichtums nun auch in Berlin präsentieren können", sagen Jochen Heufelder und Anne Mager.

Ministerworte, Konzert und Podiumsdiskussion zur Eröffnung

Zur Eröffnung der Ausstellung am Montag, 2. Juli 18 Uhr, spricht Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen. Es spielt das Orchester gRoBA unter Leitung des jungen Kölner Komponisten Rodrigo López Klingenfuss.

In einer Diskussionsrunde werden Möglichkeiten der Förderung junger Kunsttalente aus NRW erörtert. Teilnehmer sind der ehemalige Innenminister Gerhart R. Baum, Sprecher des Kulturrats NRW, Dr. Ursula Sinnreich, Generalsekretärin der Kunststiftung NRW, Dr. Ulrich Soénius, Geschäftsführer der IHK Köln, und Jochen Heufelder, Direktor new talents - biennale cologne. Es moderiert der Kulturjournalist Jürgen Keimer.

Ort:
Vertretung des Landes NRW beim Bund Hiroshimastraße 12-16 10785 Berlin-Tiergarten

Öffnungszeiten:
täglich 9 -18 Uhr

Eintritt frei

new talents - biennale cologne 2012 wurde gefördert und unterstützt durch:

Hauptförderer: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen // Kunststiftung NRW // Stadt Köln // NRW.BANK // RheinEnergieStiftung Kultur // Sparkasse KölnBonn aus dem PS-Zweckertrag der Lotterie des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes // SK Stiftung Kultur Förderprogramm

Förderer: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH // GALERIA Kaufhof GmbH // PROVINZIAL Repräsentanz Schipmann & Müller GmbH // KunstSalon e.V. // Kienbaum Consultants International GmbH // SK Stiftung Kultur

Unterstützer & Sponsoren: früh // Aral // Magazin stadtzauber (Medienpartner) // Jan van der Most // RADIKANT // Ruhmesmeile // Kolbs im Kulturquartier // Antalis Verpackungen GmbH // LLR Legerlotz Laschet Rechtsanwälte // Ford-Werke GmbH

Kooperationspartner: u.a. SK Stiftung Kultur // Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung Regionalbüro Nordrhein-Westfalen // Wirtschaftsjunioren Köln e. V. & Kölner KulturPaten // ON - Neue Musik Köln e.V. // C'n'B - Creativity & Business Convention // DIE NEUE SACHLICHKEIT // CH. SCHROER GmbH
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.