EUROPEAN TALENT COMPETITION bei SoundTrack_Cologne

Nachwuchswettbewerb für Komponist*innen und Sounddesigner*innen gestartet

(lifePR) ( Köln, )
Eine eigene Welt aus Musik und Ton für einen vorgegebenen Kurzfilm zu schaffen, ist das Ziel der jährlich von SoundTrack_Cologne veranstalteten EUROPEAN TALENT COMPETITION. Nachwuchskomponist*innen und Sounddesigner*innen können sich mit ihren eigenen musikalischen Ideen und Sounds in den Kategorien WDR FILMSCORE AWARD und SOUNDDESIGN bewerben.

In diesem Jahr sollen Narration und Bildebene des Kurzfilms Aimez-vous Godard? von Florian Vey durch einen originellen und eigenständigen Ansatz interpretiert und unterstützt werden. Stilistische Einschränkungen gibt es nicht.

Bewerber*innen können entweder Score, Sounddesign oder beides einreichen. Sie können auch als Team aus Komponist*in und Sounddesigner*in zusammenarbeiten. Insbesondere Sounddesigner*innen sind dazu aufgefordert, gerne auch Nur-Ton-Lösungen einzureichen.

Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 30.06. 2019.

Der oder die Gewinner*in des WDR FILMSCORE AWARD erhält die Gelegenheit, eine eigene Filmkomposition mit dem WDR Funkhausorchester einzuspielen. Für viele Nachwuchskomponist*innen ist das die erste Möglichkeit, eine filmmusikalische Visitenkarte mit großem Orchester aufzunehmen.

Eine 5.1 Kurzfilm-Kinomischung in dem renommierten Kölner Tonstudio TORUS GmbH ist der Preis für den oder die Gewinner*in des European Talent Awards für das beste SOUNDDESIGN.

Die zwölf Finalist*innen werden im Rahmen von SoundTrack_Cologne mit ihren Arbeiten dem Publikum und der Jury vorgestellt.

Kurzfilm „Aimez-vous Godard?“ von Florian Vey:

Die Wahl des zu vertonenden Films fiel in diesem Jahr auf den Kurzfilm „Aimez-vous Godard?” von Florian Vey. Der Film ist 7:02 Minuten lang und wurde von der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF produziert. Darin erklärt eine junge Frau zwei Polizisten im Verhör, wie es dazu kam, dass sie ihren Mann ermordete.

Wettbewerbsscreening und Preisverleihungs-Gala finden am 31. August 2019 statt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der Fachbereiche Musik und Ton europäischer Hochschulen (keine Altersbegrenzung) sowie europäische Kreative bis zu einem Alter von einschließlich 30 Jahren.

>Hier geht es direkt zu den Wettbewerbsbedingungen und zur Online-Registrierung. Nach der Registrierung kann der Kurzfilm heruntergeladen werden.

Wir sind gespannt auf Eure Einreichungen!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.