Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544083

Ein Konzert für die Queen

Collegium Musicum der TU Berlin und der FU Berlin tritt vor Königin Elizabeth II. mit Musik von Edward Elgar auf

Berlin, (lifePR) - Dem Collegium Musicum, eine gemeinsame Einrichtung der Technischen Universität Berlin und der Freien Universität Berlin, wird am 24. Juni 2015 eine besondere Ehre zuteil. 60 Orchestermusikerinnen und -musiker sowie 80 Chormitglieder des Ensembles treten vor Königin Elizabeth II. und Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, auf. Anlässlich des Festakts "50 Jahre Queen's Lecture" wird Edward Elgars "Pomp and Circumstance, March No. 1" im Lichthof der Technischen Universität Berlin aufgeführt. Zu hören ist die Chorversion "Land of Hope and Glory" des Stückes. Dirigentin Donka Miteva und die Konzertmeisterin Charlotte Kaltenbach, Studentin der TU Berlin im Fach Wirtschaftsingenieurwesen, sollen der Königin vorgestellt werden.

Das Collegium Musicum ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin. In den fünf Ensembles Großer Chor, Kammerchor, Sinfonieorchester, Kleines Sinfonisches Orchester und Uni Bigband Berlin musizieren fast 400 Studierende und Universitätsangehörige aller Fachrichtungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

"Sozialpolitische Berichterstattung braucht Mut"

, Kunst & Kultur, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in Stuttgart ist am Mittwochabend der 15. Diakonie Journalistenpreis Baden-Württemberg vergeben worden....

Zum Lachen in die Kammer(spiele) des Staatstheaters

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wiederaufnahme des Kammervergnügens zum Bühnenjubiläum von Margit Schulte-Tigges und Hans Weicker 30. September 2017 | Staatstheater Darmstadt Margit...

Disclaimer