Septemberausgabe "Wracktauchen" von DiveInside online

(lifePR) ( Murnau, )
Wracktauchen - das ist für viele Taucher eine der Königsdisziplinen und das Hauptthema der Septemberausgabe von DiveInside. Eine Ausgabe, auf die wir besonders stolz sind: Unser Rotmeerexperte Linus Geschke hat gemeinsam mit Jo Warner einen Wrackguide für das Rote Meer erstellt, in dem bekannte und weniger bekannte Wracks nicht nur detailliert vorgestellt werden, sondern der zusätzlich auch Tipps beinhaltet, wie man diese am besten betaucht. Darek Sepiolo war für DiveInside an den Zeugnissen des 2. Weltkriegs vor Guadalcanal, der Engländer Steve Jones stellt Ihnen die "Salsette" vor - ein Wrack der Spitzenklasse, welches in Deutschland bislang nahezu unbekannt ist. Wer sich darüber hinaus mit den Negativseiten der Wracktaucherei beschäftigen möchte, dem seien die "Hyänen in Neopren" ans Herz gelegt.

Die Septemberausgabe von DiveInside hat aber auch für diejenigen etwas zu bieten, die mit versunkenen Schiffen nicht so viel anfangen können. Begleiten Sie uns nach San Vito lo Capo auf Sizilien oder verfolgen Sie Kolja Bannasch bei seiner Großfischsuche in thailändischen Gewässern. Monika Rahimi berichtet in ihrer Kolumne von der Versöhnung mit dem nassen Element, Lorenzo von Fersen vom unnötigen Beifang in Fischernetzen und Linus Geschke in den "Augenblicken" von Wahn und Realitäten im Internet. Und falls das Thema Wracktauchen sie doch noch gepackt haben sollte, erläutert Steffi Gasda, was es mit den diversen "Sonderbrevets Wracktauchen" auf sich hat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.