Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663437

Taiwans "Fantasy of Flavors"

Aromen aus Ost und West auf der 2017 Taiwan Culinary Exhibition

Frankfurt, (lifePR) - Der einmaligen geografischen Lage, dem historischen Hintergrund und den fruchtbaren Böden, die eine Fülle an frischen Lebensmitteln hervorbringen, verdankt Taiwan die unglaubliche Vielfalt seiner kulinarischen Landschaft. Die Taiwan Culinary Exhibition, die vom 21. bis 24. Juli 2017 in Taipeh stattfindet, gibt Gelegenheit zu einer genussvollen kulinarischen Entdeckungsreise durch fantastische Geschmackswelten. Taiwanesische Gerichte oder die Küche der indigenen Einwohner Taiwans können genauso ausprobiert werden wie weitere internationale, exotische Aromen und Lieblingsgerichte aus aller Welt.

2017 sind die verschiedenen Ausstellungsbereiche jeweils einem übergeordneten Thema gewidmet. Im Bereich der „Culinary Arts“ wird die ganze Vielfalt der Esskultur Taiwans vorgestellt, angefangen von den Zutaten, über Kochwettbewerbe, bis zur einmaligen Gelegenheit, die traditionellen Speisen der indigenen Völker Taiwans kennenzulernen oder Gerichte der Hakka und feine Snacks der Shaanxi zu probieren.
24 Top Küchenchefs werden in engem Austausch mit dem Publikum zeigen, wie die Fülle der Aromen und Lebensmittel ihre Fantasie inspiriert.

Genussvoll reisen – kulinarisches Taiwan
Ein Themenschwerpunkt liegt auf dem Essen auf Reisen, denn egal wo und wie man in Taiwan unterwegs ist, gut gegessen wird überall. Taiwan entwickelte dank seiner historischen Entwicklung und geographischen Lage eine vielfältige kulinarische Kultur. Internationale Speisen werden überall in den Straßen und Gässchen angeboten. 

Wer Taiwan richtig kennenlernen will, beginnt am besten damit, herauszufinden, welche Delikatessen in den verschiedenen Stadtteilen der Städte zu finden sind. So wird ein Stadtbummel zu einer Genusstour um die Welt. Auf der Ausstellung bekommen die Besucher viele kulinarische Tipps: Wo gibt es authentische Delikatessen, was bieten die Raststationen an den Freeways und welche Leckereien verbergen die Bento-Boxen, die es in japanischen Zügen zu kaufen gibt.

Schön angerichtet schmecken die ausgezeichneten Gerichte noch einmal so gut, deshalb steht auch die Tischkultur im Fokus der Aufmerksamkeit. Studenten entwickelten zum Beispiel eigenes Geschirr für die köstlichen kleinen Snacks, die es in Taiwan in unzähligen Varianten zu kaufen gibt. Für Besucher Taiwans besonders interessant sind die essbaren Mitbringsel, die in Taiwan eine lange Tradition haben. Jede Region oder Stadt hat ihre eigenen köstlichen Spezialitäten, durch die man sich auf der Ausstellung an einem Ort durchkosten kann.

Im Bereich kulinarische Erziehung geht es einerseits darum, Kindern gutes Essen schmackhaft zu machen. In der Familienküche können Kinder und Eltern gemeinsam kochen, Zutaten und Kochtechniken lernen und das Ergebnis auch gleich kosten. Außerdem soll bei den großen und kleinen Besuchern das Bewusstsein für einen wertschätzenden, achtsamen Umgang mit Lebensmitteln geweckt werden, indem Küchenchefs aus „Essensresten“ delikate Gerichte zaubern.

Ort: Taipeh World Trade Center, Halle 1, www.tcetva.tw

Weitere Festivals im Juli
Festival Fans kommen im Juli in Taiwan ganz besonders auf Ihre Kosten: Beispielsweise das „Tropic of Cancer Festival“ bringt allen Besuchern von 17.06. - 30.09. alle Besonderheiten des nördlichen Wendekreises näher, der die Insel in die tropische Zone und die subtropische Zone teilt.

In Taitung County findet von 30.06. - 06.08. das „Taiwan International Ballon Festival“ statt. Heißluftballon-Liebhaber erleben hier unvergessliche Momente. 

Taiwan Tourismusbüro

Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst "Ilha Formosa - Schöne Insel". Die atemberaubende Landschaft besticht mit beeindruckenden Schluchten, hohen Bergen, fruchtbaren Tälern, schroffen Küsten und zauberhaften Korallen- und Vulkaninseln, während in der Hauptstadt Taipeh und anderen Städten jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen. Bei maximaler Reisesicherheit bietet Taiwan einen Mix aus fernöstlichem Flair, asiatischer Kulturen und subtropische Natur. Auch Reisenden auf dem Weg nach Südostasien, Australien oder rund um die Welt bietet Taiwan bei einem Kurzaufenthalt eine wunderbare Möglichkeit in alte Traditionen, die pulsierende Metropole Taipeh und faszinierende Naturwunder einzutauchen und die Herzlichkeit der Menschen kennenzulernen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Stern am deutschen "Sparkling-Himmel"

, Essen & Trinken, KvD Strauch Sektmanufaktur GmbH

Die junge Strauch Sektmanufaktur, Entdeckung des Jahres von Gault & Millau 2015 und ausgezeichnet von Eichelmann, hat sich bereits einen Namen...

Kulinarischer Höhepunkt: Gourmetabend im Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau

, Essen & Trinken, Toskanaworld GmbH

„Alte Liebe rostet nicht“ – so lautete das Motto, unter dem das Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau am Samstag, den 11. November zu...

Craft Beer: „Erfunden“ in Ostbayern

, Essen & Trinken, NewsWork AG

Die Oberpfalz und Niederbayern sind die eigentliche Heimat von handwerklich gebrautem Bier. Mittelständische Brauereien aus Ostbayern gewannen...

Disclaimer