Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131504

Olympia-Look mit drei Monaten Vorsprung

(lifePR) (Le Mont sur Lausanne, ) Die Schweizer Olympiadelegation muss sich noch drei Monate gedulden bis zum Start der Winterspiele in Vancouver. Die Wartezeit verkürzen können sich die Fans mit der offiziellen Kleidung des Teams. Ab sofort ist die Vancouver Kollektion im trendigen Design in den Switcher-Boutiquen erhältlich.

Swiss Olympic und Switcher pflegen seit Jahren eine innovative Partnerschaft im Dienste des Schweizer Sportes. Für den Zeitraum der Olympischen Spiele in Vancouver (Winter 2010) und London (Sommer 2012) hat sich das Textilunternehmen als Leading Partner des Dachverbandes engagiert. In dieser Rolle liefert Switcher, mit Ausnahme der technischen Spezialausrüstung, sämtliche Kleider der Olympiadelegation. So hat der kecke, gelbe Wal perfekte Chancen auf Podiumsauftritte in allen Disziplinen mit Schweizer Favoriten.

Die Fans kommen natürlich nicht zu kurz. Ab sofort bieten die Switcher-Boutiquen eine Fan-Kollektion im trendigen Design der offiziellen Ausrüstung an. Ein Schneestern und die Brauntöne aus Kanadas Wäldern prägen den Auftritt. Das Rot aus dem Schweizer Wappen unterstreicht die Herkunft des Teams - und das Motto dessen Ambition: Create a star. "Das ist eine coole Kollektion, die durch das Schweizer Kreuz auf jedem Kleidungsstück klar für unser Land steht", sagt Ralph Stöckli, Skip des Männer-Curlingteams.

Die 21 verschiedenen Kleidungsstücke der Vancouver-Kollektion sind nach den strengen Switcher-Richtlinien in Bezug auf soziale und ökologische Verträglichkeit hergestellt worden. Jedes einzelne Stück kann über den Online-Dienst www.respect-code.org bis an seinen Ursprung zurück verfolgt werden. Das Switcher-Credo "Made with respect", ist ganz im Sinne der Ethik-Charta von Swiss Olympic, deren fünftes Prinzip lautet: "Erziehung zu Fairness und Umweltverantwortung. Das Verhalten untereinander und gegenüber der Natur ist von Respekt geprägt."

www.switcher.com
www.respect-code.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schutzimpfungen ja oder nein? Wenn Eltern uneinig sind

, Familie & Kind, ARAG SE

Immer wieder liest man Berichte um möglicherweise gefährliche Nebenwirkungen von Impfungen. Untersuch­ungen und Studien, die einen Zusammenhang...

Evangelischer Kirchentag mit Gottesdienst in Wittenberg beendet

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mit einem großen Gottesdienst ist der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag am Sonntag, den 28. Mai zu Ende gegangen. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläum­s...

Mexiko: 18 Adventisten sterben bei Busunfall

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 21. Mai stürzte ein gemieteter Bus in Motozintla, im Bundesstaat Chiapas im Südosten Mexikos, 90 Meter tief in eine Schlucht. Insgesamt 18...

Disclaimer