Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 148946

Skimarathonläufer mit dem Subaru Forester in ganz Europa unterwegs

Friedberg, (lifePR) - Subaru Deutschland unterstützt in diesem Winter bereits zum zweiten Mal die internationale Skimarathonläufer des gemeinsam mit der Fischer Sports GmbH 2008 gegründeten Fischer-Subaru Nordic Racing Teams. Während Fischer sie mit dem notwendigen Sportmaterial ausrüstet, sorgt Subaru mit dem Einsatz von vier Forester 2.0D mit dem Boxer-Dieselmotor dafür, dass die Sportler gut und sicher zu den Veranstaltungsorten in ganz Europa kommen. Neben Stefanie Meyr, Thomas Freimuth, Stephan Zirngibl, Kristian Mehringer und Florian Schönbrunner aus Deutschland gehören die Tschechen Daniel Slechta, Jiri Rocarek, und Viktor Novotny zur Mannschaft.

Damit setzt Subaru sein traditionelles Wintersport-Sponsoring fort, bei dem der Schwerpunkt auf dem Skisport liegt. Bei der Internationallen Vier-Schanzen-Tournee der Skispringer waren 16 Subaru Forester und Outback im Einsatz und der Sieger Andreas Kofler erhielt einen Outback als Prämie. Außerdem stellte Subaru mit dem Subaru Outback 2.0D das "Offizielle Auto" der TelDaFax-FIS-Team-Tour 2010. Auch hier operierte der offizielle Fahrdienst mit 25 Outback und Forester.

Bei den Welt- und Europaserien der Skimarathonis stehen vor dem Saisonende Anfang April noch folgende Rennen an: Gommerlauf (27. und 28. Februar, SUI), Finlandia-Hiihto (27. und 28. Februar, FIN), Šumavský Skimaraton (6. und 7. März, CZE), Bieg Piastow (7. März, POL), Vasalauf (7. März, SWE), Engadin Skimarathon (14. März, SUI), Birkebeinerrennet (20. März, NOR), Int. Skadi Loppet (20. und 21. März, GER), Lapponia Skiing Week (6. April, FIN).

In Deutschland gilt das größte Interesse dem Internationalen Subaru Skadi Loppet in Bodenmais am 20. und 21. März, dem Finale der Skilanglaufserie des Deutschen Skiverbandes. Die Großen des Internationalen Skilanglaufsports gehen dort gemeinsam mit vielen Breitensportlern in die Loipen. Der Subaru-Händler-Betrieb Auto Gogeissl in Bad Kötzting ist seit vielen Jahren Hauptsponsor bei diesem Großereignis.

Die aktuelle dritte Generation des Subaru Forester überzeugt unter anderem mit den revolutionären Eigenschaften des 108 kW (147 PS) starken 2,0-Liter- Vierzylinder- Boxer-Dieselmotors. "Markenzeichen" des SUV ist der permanente Allradantrieb "Symmetrical AWD": Vom Boxermotor über Getriebe, Kardan-Antriebswelle bis zum Hinterachs-Differential verläuft der gesamte Antriebsstrang in einer geraden Linie mit einer horizontalen Symmetrie.

Subaru Deutschland GmbH

Subaru ist der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Die Marke gehört zum japanischen Konzern Fuji Heavy Industries (FHI - ). Subaru gilt als Pionier der Allradtechnik in Personenwagen und brachte 1972 den ersten Allrad-Pkw auf den Markt. Seither hat Subaru weltweit mehr als 10,5 Millionen Allrad-Pkw verkauft. In der Rallye-Weltmeisterschaft gehörte Subaru zu den Top-Teams und holte sechs Mal den Weltmeister-Titel. Seit 1980 vertreibt die Subaru Deutschland GmbH in Friedberg Allrad-Pkw in Deutschland und hat bis 31.12.2009 genau 323.801 Fahrzeuge verkauft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Kommissar Brummi" : Sicherheitspartnerschaft des neuen NRW Innenminister Reul (CDU) mit Polizei, Taxigewerbe und den Rastanlagen an der Autobahn

, Mobile & Verkehr, Vereinigung Deutscher Autohöfe e.V

Schon wieder eine Show-Nummer? So kritisiert der Bund der Kriminalbeamten (BDK) die „Sicherheitspartners­chaft“ des neuen NRW Innenministers...

Neue Wege für Pendler: Arbeitgeber setzen auf nachhaltige Mobilität

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Kreative und vorbildhafte Ideen für bessere Arbeitswege und umweltschonende Mobilität - danach sucht "mobil gewinnt", eine gemeinsame Initiative...

Neue Modelle 2018: Trend zum SUV hält an

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Autohersteller setzen weiter auf SUV: Im nächsten Jahr kommen 60 neue SUV-Modelle oder Facelifts auf den Markt. Das sind rund 40 Prozent...

Disclaimer