impuls AG als innovativer Mittelständler ausgezeichnet

Marktführender Vermittler für private Krankenversicherungen erhält Auszeichnung für virtuellen Beratungsprozess

(lifePR) ( Köln, )
.
- Internettplattform impuls connect bietet sicheren virtuellen Beratungsraum
- Persönliche Beratung über Bildschirm und Telefon bis zum rechtskräftigen Vertragsabschluss
- Privatsphäre des Kunden wird gewahrt, Anfahrt für Vertriebspartner entfällt

Die impuls Finanzmanagement AG, Marktführerin in der unabhängigen Beratung und Vermittlung von privaten Krankenversicherungen, wurde gestern in Warnemünde als einer der innovativsten Mittelständler geehrt. Der ehemalige Wirtschaftsminister Baden-Würtembergs, Prof. Dr. h.c. Lothar Späth, übergab die Auszeichnung an den Bürgermeister der Stadt Gersthofen, Gerald Schantin, der den Preis stellvertretend für den Vorstand der impuls AG entgegen nahm: „Wir sind stolz, Heimat eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands, der impuls AG, zu sein.“

Idee entstand beim Mittagessen mit Mitarbeitern

„Die Ausgangsidee war: Kann man das Beratungsgespräch am heimischen Wohnzimmertisch durch ein virtuelles Treffen ersetzen, unabhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort des Kunden und des Vertriebspartners?“ beschreibt Jürgen Oberhofer, Vorstandsmitglied der impuls Finanzmanagement AG und Geschäftsführer der impuls-Tochter impuls systems, die Geburtsstunde des ausgezeichneten Projektes.

„Der maßgebliche Impuls kam aus dem Mutterunternehmen: Wir haben beobachtet, dass unsere Kunden verstärkt auf unsere Online-Angebote, wie etwa den Vergleichsrechner auf www.impuls.com, zugreifen. Deshalb lag der Gedanke nahe, den Kern unseres Geschäfts, den Beratungsprozess, auch online anzubieten“, erläutert Oberhofer weiter. „Unser Tochterunternehmen, die impuls systems, hat die Aufgabe dann professionell umgesetzt.“

Beratungsdialog in Echtzeit über PC-Bildschirm und Telefon

„Viele Kunden möchten abends keinen Besuch mehr, verabreden sich lieber virtuell mit ihrem Berater. Die persönliche Beratungssituation bleibt erhalten, deshalb ist das Feedback auf das neue Angebot ist sehr positiv“, beschreibt Oberhofer die Erfahrungen von Kunden und Vertriebspartnern mit dem neuen Angebot.

Am Ende des Gesprächs: Der rechtsgültige Vertragsabschluss

Während der Beratung sehen Kunde und Vertriebspartner auf dem PC-Bildschirm das Beratungsprotokoll. Alle Fragen werden gemeinsam durchgesprochen und die Antworten direkt online dokumentiert. Sämtliche Formulare, wie beispielsweise die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, stehen direkt zum Download zur Verfügung.

Markus Humberg, Geschäftsführer der impuls systems: „Die Plattform orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden und Vertriebspartner nach Transparenz. Bereits während des Gesprächs können nahezu alle Fragestellungen geklärt werden, so dass am Ende der Beratung in vielen Fällen ein rechtsgültiger Vertragsabschluss steht.“

Zweite Auszeichnung für impuls AG innerhalb von acht Tagen

Jürgen Oberhofer dazu: „Erst letzte Woche wurde die von impuls entwickelte Vertriebssoftware vom Versicherungsmagazin mit Gold ausgezeichnet. Unsere Entwicklungsarbeit trägt sichtbare Früchte.“

Über die Auszeichnung „Top 100“

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Nikolaus Franke der Wirtschaftsuniversität Wien prüft das Unternehmen compamedia jährlich das Innovationsverhalten von mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Die 100 besten dürfen das Gütesiegel „Top 100“ für ein Jahr tragen.

Die gestern ausgezeichneten Unternehmen haben im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von 11,2 Mrd. Euro erwirtschaftet. 769 nationale und 1.865 internationale Patente wurden allein 2010 neu angemeldet. 48 der 100 Unternehmen sind national die Nummer eins ihrer Branche, 19 sind sogar Weltmarktführer. 88 der 100 ausgezeichneten Unternehmen sind in den vergangenen drei Jahren schneller gewachsen als der Branchendurchschnitt – und das im Mittel um rund 16 Prozent. (Quelle: compamedia)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.