TiHo - 125 Jahre Hochschule

Festakt zur Erhebung der "Königlichen Tierarzneischule" zur "Tierärztlichen Hochschule Hannover"

(lifePR) ( Hannover, )
Vor 125 Jahren wurde die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) in den Rang einer Hochschule erhoben. Wir laden Sie herzlich ein, diesen Meilenstein in der Geschichte der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover mit uns zu feiern:

Donnerstag, den 5. Juli 2012 um 14.00 Uhr
im Bayer-Hörsaal des Klinikums am Bünteweg, Bünteweg 9, 30559 Hannover

Die Tiermedizin ist eine vergleichsweise junge Wissenschaft - im Jahr 1761 wurde in Lyon die erste Veterinärschule erbaut. Auch in Hannover sah man die Notwendigkeit, Tierheilkunde zu unterrichten und gründete 1778 auf Weisung Georg III. die "Königliche Roßarzney-Schule", die bald in "Königliche Tierarzneischule in Hannover" umbenannt wurde.

Die Anforderungen an die Tierheilkunde stiegen ständig und die Disziplin entwickelte sich vom handwerklichen Beruf zur Wissenschaft. Zunächst war die Ausbildung rein praktisch auf die Behandlung der Tiere ausgerichtet, aber schon bald wurden die Fächer Botanik, Chemie, Naturgeschichte und Physik in den Lehrplan aufgenommen und der theoretische Unterricht intensiviert. Auch die behandelten Tierarten nahmen zu: Standen zunächst vor allem Pferde im Mittelpunkt der kurativen Arbeit, kamen schnell andere Tierarten hinzu. Besonders sollten Nutztiere vor Seuchen wie etwa der Rinderpest, Rotz, Räude, Schweinepocken oder Tollwut geschützt werden. Ausbildung und Forschung entwickelten sich beständig weiter. Das Unterrichtsniveau und die Eingangsvoraussetzungen wurden angehoben. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts hatte sich die Tierheilkunde zur tierärztlichen Wissenschaft entwickelt, die mit anderen akademischen Fächern gleich gezogen war. Zudem leistete die Veterinärmedizin unverzichtbare Dienste für die Gesellschaft. Die Erhebung der "Königlichen Tierarzneischule in Hannover" zur "Tierärztlichen Hochschule Hannover" war die logische Folge der akademischen Entwicklung der Tiermedizin.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.