Was in Afrika wirklich Sinn macht

Führungskräfte aus der deutschen Wirtschaft leisten Training, Beratung, Coaching zum Aufbau der Wirtschaft in Afrika. Jetzt werden sie intensiv vorbereitet

(lifePR) ( Stuttgart, )
Am 01. + 02. Februar kommen wieder Manager und Managerinnen aus ganz Deutschland (auch aus Österreich und der Schweiz) zu einem Intensivseminar in Stuttgart zusammen, um sich auf einen Einsatz als "Manager ohne Grenzen" vorzubereiten.

Die Stiftung managerohnegrenzen organisiert seit über 13 Jahren Manager aus deutschen Unternehmen (Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte), die mit ihrem Knowhow als Trainer, Mentoren, Coaches, Berater für wirtschaftliche Themen und Unternehmens-Challenges zur Verfügung stehen: vor Ort, individuell, konkret, Lösungs-orientiert. Ziel ist es, Unterstützung für eigenständige Entwicklung von Unternehmern und Unternehmen (vom Startup bis zum mittelständigen Unternehmen) denjenigen zukommen zu lassen, die sich keine professionelle Beratung leisten können. Die Leistungen der Manager ohne Grenzen im Einsatz werden probono erbracht und über die Stiftungszentrale in Stuttgart organisiert, geplant und gesteuert. Schwerpunktkontinent: Afrika.

Das Intensivseminar am 1.+ 2. Februar 2019
gibt eine exzellenten Einstieg in die Situation benachteiligter Zivilgesellschaften, ihren Chancen und Möglichkeiten, jenseits der klassischen Entwicklungshilfe.
Einige Teilnehmer*innen nutzen dieses Seminar, zur Weiterbildung, um sich im CSR-Bereich wieder einmal auf den neuesten Stand zu bringen
Corporate Volunteering
Immer mehr Unternehmen stellen in der Zwischenzeit ihre Mitarbeiter für einen sozialen Einsatz in Afrika frei. Ab 4 Wochen machen Einsätze vor Ort bereits Sinn und können kräftige Unterstützung geben. Dieses Jahr hat eine Kooperation mit Hugo Boss, Metzigen begonnen.

Für alle Manager*innen mit dem Vorhaben, in den Einsatz zu gehen, ist das Intensivseminar Pflicht und ist Teil des mehrstufigen Vorbereitungsprozesses.
Inhalt jedes Intensivseminars ist
> Die persönliche Qualifizierung für den Einsatz
> Das Kennenlernen des managerohnegrenzen-Modells
> Fachliche Vorbereitung für typische Beratungen (Fallbeispiele und Übungen)
> Interkulturelle Grundlagen und Herausforderungen
> Erfahrungsaustausch mit Rückkehrer-Managern*innen oder Managern*innen im Einsatz (Live-Schaltungen)

Integrierte Probanden - Live-Coaching
Im Rahmen des Seminars können Interessenten aus Afrika (oder anderen Kontinenten) live in ihren unternehmerischen Vorhaben beraten werden. Beliebt bei Migranten mit Rückkehrwunsch in ihr Herkunftsland.
Sie bekommen direkte Hilfe von dem gesamten Teilnehmer-Team, bei ihrer unternehmerischen Projekt-Planung, von den ersten Plänen, in einer Startup-Phase bis hin zu einem bereits bestehenden (eigenen) Unternehmen, irgendwo in Afrika.
Die Teilnahme für die Probanden ist kostenlos. Die Moderation ist professionell mit modernsten Methoden. Als Vorbereitung gibt es eine schriftliche Befragung und/oder ein telefonisches Vorgespräch mit dem Moderator, so dass sehr konkrete Hilfe gegeben werden kann.

Dauer des Seminars: Freitag, 01.02. ab 11.00 Uhr, Samstag, 02.02., 9.00 - 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Stuttgart. Genaue Adresse beim Veranstalter unter kontakt@managerohnegenzen.de
Anmeldung und Ausschreibung:
https://stiftung-managerohnegrenzen.de/intensivseminar/


Als Ansprechpartner für eine Berichterstattung steht Ihnen zur Verfügung


die Geschäftsführerin der Stiftung managerohnegrenzen gGmbh, Frau Helene Prölß

eine der aktiven Manager*Innen, die bereits aus einem Einsatz als Manager ohne Grenzen berichten können. Diesen Kontakt vermitteln wir jederzeit auf Anfrage

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.