lifePR
Pressemitteilung BoxID: 606751 (Stiftung Deutsche Sporthilfe)
  • Stiftung Deutsche Sporthilfe
  • Otto-Fleck-Schneise 8
  • 60528 Frankfurt
  • http://www.sporthilfe.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Respondek
  • +49 (69) 67803 515

Gesa Felicitas Krause ist "Sportlerin des Monats" Juli

Europameisterin über 3000 Meter Hindernis gewinnt vor Hürdensprinterin Cindy Roleder und der Triathlon-Mixed-Staffel

(lifePR) (Frankfurt, ) Olympia-Starterin Gesa Felicitas Krause wurde von den Sporthilfe-geförderten Athleten im Juli für ihren überlegenen EM-Sieg über 3000 Meter Hindernis auf Platz eins der Wahl "Sportler des Monats" gewählt. Auch in Rio zählt die 24-Jährige zu den Medaillenkandidatinnen in dieser Disziplin.

Auch die Zweitplatzierte bei der Wahl, Cindy Roleder, ist Mitglied der deutschen Olympiamannschaft. Im Juli gewann die Leipzigerin den EM-Titel über 100 Meter Hürden und erhielt dafür 33% der Stimmen. Laura Lindemann, Jonathan Zipf, Hanna Philippin und Gregor Buchholz wurden von den Sporthilfe-geförderten Athleten auf Platz drei gewählt. Die Triathleten gewannen in Hamburg WM-Bronze in der Mixed-Staffel.

Ergebnis:

1. Gesa Felicitas Krause (Leichtathletik): 43,5%

2. Cindy Roleder (Leichtathletik): 33,7%

3. Triathlon Mixed-Staffel: 22,8%

Gesa Felicitas Krause verpasste den deutschen Rekord bei ihrem EM-Sieg in Amsterdam nur um drei Zehntel. Die Frankfurterin gewann die 3000 Meter Hindernis durch eine herausragende Schlussrunde souverän und bestätigte damit ihre gute Form, die sie selbst in Rio, wenn die Weltelite aufeinander trifft, zu den Medaillenfavoritinnen zählen lässt.

Cindy Roleder sorgte bei der Leichtathletik-EM für eine der größten Überraschungen im deutschen Aufgebot. Als erste Deutsche seit fast 40 Jahren gewann sie dank eines beherzten Schlussspurts Gold über 100 Meter Hürden.

Laura Lindemann, Jonathan Zipf, Hanna Philippin und Gregor Buchholz ließen sich beim WM-Rennen in Hamburg nicht von den Querelen der Olympia-Nominierung stoppen und holten in der Sprint-Staffel die Bronzemedaille. Von dem Quartett ist die Juniorsportlerin den Jahres 2015 Laura Lindemann für die Olympischen Spiele nominiert, die Mixed-Staffel gehört dort nicht zum Programm.

Gewählt wird der "Sportler des Monats" regelmäßig von den rund 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

Die "Sportler des Monats" 2016

Januar: Handball-Nationalmannschaft (Herren)

Februar: Eric Frenzel (Nordische Kombination)

März: Laura Dahlmeier (Biathlon)

April: Luise Malzahn (Judo)

Mai: Patrick Hausding/Sascha Klein (Wasserspringen)

Juni: Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Beachvolleyball)

Juli: Gesa Felicitas Krause (Leichtathletik)